RETTmobil: Audi A6, Q5 und A4 als Einsatzfahrzeuge

Anzeige

Audi Q5 2 0 TDI
Neben dem neuen A6 zeigt Audi einen Q5 2.0 TDI quattro mit 125 kW (170 PS) (Foto) und einen A4 Avant 2.0 TDI mit 105 kW (143 PS) als Notarzt-Einsatzfahrzeuge. Foto: Audi/Auto-Reporter.NET

Auf der europäischen Leitmesse RETTmobil in Fulda (11. bis 13. Mai) wird Audi seine aktuellen Einsatzfahrzeuge Audi A6, Audi Q5 und den Audi A4 Avant vorstellen. Bei dieser Messe steht Mobilität für die Rettung im Mittelpunkt. Der neue Audi A6 als ziviles Notarzt-Einsatzfahrzeug hat auf der RETTmobil Weltpremiere. Ausgestattet ist er mit einem 180 kW (245 PS) leistenden 3.0-TDI-Motor sowie quattro-Antrieb und bietet umfangreiche Ausstattungsmöglichkeiten. Dazu gehören ein abnehmbares Blaulicht, blaue Frontblitzerleuchten und eine Funkvorrichtung sowie eine verdeckte Tonfolgeanlage…

Neben dem neuen A6 zeigt Audi einen Q5 2.0 TDI quattro mit 125 kW (170 PS) und einen A4 Avant 2.0 TDI mit 105 kW (143 PS) als Notarzt-Einsatzfahrzeuge. Der Q5 verfügt u.a. über eine 230-V-Außen- und Innensteckdose, eine zweite Batterie in der Reserveradmulde, eine Funkfreisprechanlage, einen Unfalldatenspeicher UDS 2.0 und eine Sondersignalanlage in LED-Technik. Anders als der Q5 ist der A4 Avant mit einer differenzierten Antennenanlage bestückt. Beide Fahrzeuge werden auch als Feuerwehr-Kommandowagen angeboten.

Audi ist einer der führenden Hersteller für Rettungsfahrzeuge in Deutschland und bietet bereits seit 20 Jahren solche Automobile an. Sie werden in den Werken Ingolstadt und Neckarsulm mit den Sondereinbauten ausgestattet. (Auto-Reporter.NET/br)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.