G-Klasse Sondermodelle “BA3 Final Edition” und “Edition Select”

Anzeige

Mercedes-Benz G-Klasse G 500 Sondermodell Edition Select
viele werden es bedauern. die letzte auflage des kurzen Station-Wagens der G-Klasse BA3 Final Edition. foto: 4x4news/mercedes

Gelände-Urgestein glänzt mit Edelstahl und Chrom

Ein Urgestein geht in die letzte Runde: Wie die Bezeichnung erkennen lässt, feiert Mercedes-Benz mit dem Sondermodell “BA3 Final Edition” die letzte Auflage des kurzen Station-Wagens der G-Klasse. Sie wird in zwei Varianten angeboten: Im G 350 BlueTEC sorgt ein 6-Zylinder-Dieselmotor mit BlueTEC-Abgasreinigung 155 kW (211 PS) und 540 Newtonmeter für kraftvollen Durchzug sowohl auf der Straße wie im Gelände. Im G 500 erledigt ein leistungsstarker 5,5-Liter-V8-Benzinmotor mit 285 kW (388 PS) und 530 Newtonmetern diese Aufgabe..

??

Beide Sondermodelle des Klassikers sind ausgerüstet mit den gleichen Antriebs- und Fahrdynamiksystemen. Zur Serienausstattung gehören neben dem permanenten Allradantrieb mit Geländeuntersetzung und Siebengang-Automatik 7G-TRONIC das elektronisch gesteuerte Traktionssystem 4ETS, das Elektronische Stabilitäts-Programm ESP® sowie drei per Tastendruck zuschaltbare Differenzialsperren mit 100 Prozent Sperrwirkung.

Mercedes-Benz G-Klasse G 500 Sondermodell Edition Select 2
Mercedes-Benz G-Klasse G 500 Sondermodell Edition Select 3
Mercedes-Benz G-Klasse G 350 BlueTEC Sondermodell BA3 Final Edition
Mercedes-Benz G-Klasse G 350 BlueTEC Sondermodell BA3 Final Edition 2
G-Klasse Sondermodelle “BA3 Final Edition” und “Edition Select”
foto: 4x4news/mercedes

Anzeige

Äußerlich hat Mercedes-Benz die “BA3 Final Edition” deutlich aufgewertet. AMG-Kotflügelverbreiterung in Wagenfarbe in Verbindung mit Leichtmetallrädern im 5-Doppelspeichen-Design und der Reifengröße 265/60 R 18 betonen den markanten Auftritt des Sondermodells. Trittbretter und Reserveradabdeckung mit 3-D Mercedes-Benz Stern in Edelstahl sowie AMG-Kühlergrill im 3-Lamellen-Design mit Chromapplikationen betonen seine Ausnahmestellung. Serienmäßig sind überdies ein elektrisches Schiebe-Hebe-Dach, Metallic-Lackierung, Schmutzfänger an der Hinterachse, ein Einleger in der Schutzleiste in Carbon-Design, Ultra-Schall-Rückfahrhilfe sowie eine Reifendruckkontrolle (RDK).

Im Innenraum dürfen Fahrer und Passagiere eine nochmals erweiterte Ausstattung genießen. Feine Details und hochkarätige Technik heben Optik und Komfort. Eine Ambientebeleuchtung sowie Chromteile an Rahmen und an der Abdeckung des Wählhebels, an den Sitzverstellschaltern und den Lautsprechern in den vorderen Türen setzen zusätzliche Akzente. Ein weiterer markanter Blickfang ist die Chrom-Einstiegsleiste im Kofferraum mit dem Schriftzug “Mercedes-Benz”.

Besten Sitzkomfort ermöglichen vorne Multikontursitze in schwarzem Leder mit Sitzklimatisierung. Die Zierteile bestehen aus Wurzelnuss-Holz. Das gleiche Holz, ergänzt durch Leder, tragen Lenkrad und Wählhebel.

Ebenfalls im Serienumfang enthalten sind eine Komfort-Telefonie-Vorrichtung in der Armauflage mit universeller Schnittstelle für diverse Aufnahmeschalen, erweiterten Telefonfunktionen, Ladefunktion sowie Außenantenne für optimalen Empfang. Zu den weiteren nützlichen Accessoires zählen Gummimatten für Fahrgast- und Laderaum sowie eine Gepäckraumabdeckung inklusive zusätzlicher Staukästen.

Als G 350BlueTEC kostet die “BA3 Final Edition” 90.511,40 Euro, als G 500 100.685,90 Euro (beide Preise inkl. 19% MwSt.).

Sondermodell “Edition Select”
Exklusiv für den langen G 500 Station Wagen hat Mercedes-Benz das Sondermodell “Edition Select” mit zweifarbiger Lackierung aufgelegt. Ohne Aufpreis stehen zur Wahl designo mystic weiß, palladiumsilber metallic, thulitrot metallic sowie obsidianschwarz metallic. Stoßstangen, AMG-Kotflügelverbreiterung sowie Außenspiegel sind stets obsidianschwarz metallic lackiert. Trittbretter und Reserveradabdeckung mit 3-D Mercedes-Benz Stern aus Edelstahl sorgen für weitere Kontraste. Dazu gibts schwarz lackierte 18-Zoll-Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design mit Reifen der Größe 265/60 R 18, Einleger in der Schutzleiste in Carbon-Design, ein Unterfahrschutz und eine Sportabgasanlage AMG Design.

Anzeige

Das Interieur beherrscht eine zweifarbige Polsterung in designo Leder porzellan/schwarz den Stil. Alternativ dafür steht einfarbig schwarzes designo Leder zur Wahl. Eine Ambientebeleuchtung und Chromteile im Bereich des Wählhebels, an den Sitzverstellschaltern und den Lautsprechern in den vorderen Türen sind weitere Blickfänger. Eine Chrom-Einstiegsleiste im Kofferraum mit dem Schriftzug “Mercedes-Benz” und ein Kühlergrill mit Chromeinlagen ergänzen das Chrom-Paket.

Instrumententafel, Armauflage, Türgriffe und Handbremshebel sind schwarz. Die Türinnenverkleidung trägt gerafftes Leder, schwarze designo Velours-fußmatten mit Einfassung in der Farbe porzellan machen den Fußraum wohnlich. Glanzpunkte im Interieur setzen designo Holzzierteile in Klavierlack schwarz. Lenkrad und Wählhebel sind in einer Leder-/Klavierlack-Kombination mit einer Ziernaht in Kontrastfarbe ausgeführt.

Die bereits umfangreiche Serienausstattung ergänzen weiß beleuchtete Edelstahl-Einstiegsleisten, mit dem Schriftzug “Mercedes-Benz” und crashaktive NECK-PRO-Komfort-Kopfstützen. Zur akustischen Spitzenklasse zählt das Surround-Soundsystem Harman Kardon Logic7®. Dank 10-Kanal-DSP-Verstärker mit einer Gesamtleistung von 450 Watt und zwölf Hochleistungslautsprechern gibts ordentlich was auf die Ohren.

Die Zusatzausstattung des Sondermodells “Edition Select”, auf das ein entsprechendes Logo auf dem Deckel des Ablagefachs im Mitteldom hinweist, kostet 6.735,40 Euro (inkl. 19% MwSt.). (we)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.