hondaasimo

Motodino bei Honda Pressetag Power of Dreams

Anzeige

Honda ASIMO
Motodino bei Honda Pressetag Power of Dreams. foto: motodino

Motodino war heute (06.05.2011) zum Pressetag “Power of Dreams” in die Honda Akademie in Erlensee eingeladen. Auf dem Programm standen Testfahrten der GESAMTEN Honda Palette inkl. Tests von Rasenmähern (für ersteres hatte Honda extra frischen Rasen angelegt) und Bootsmotoren (dafür gingen Shuttle-Transfers an den Main.
Vor meiner ersten Testfahrt mit einer Honda VFR, lauschte ich jedoch den durchaus interessanten Ausführungen des Honda Pressesprechers und staunte (nicht schlecht) bei der Honda ASIMO Roboter Vorführung. Der kleine Kerl kann seinem Chef nicht nur Treppen steigen, Fußball spielen und den Tee servieren, nein, er legte für die anwesenden Pressemenschen inklusive RTL-TV noch ein Tänzchen aufs Parkett…, ähhh, den Teppichboden…

Während einige Kollegen Workshops besuchten (zerlegte Motoren in noch kleiner Teile zerlegten) sah ich die beste Gelegenheit mich beim Fahrdienst und der Schlüsselausgabe mit ständigen Wechselwünschen beliebt zu machen. Naja, dafür ist so ein Testtag doch da, oder?! Und obwohl die Damen und Herren in der HONDA Akademie keine Japaner sind, hatten alle immer ein Lächeln auf den Lippen, sogar bei mir und meinen Wünschen…

Los gings mit der Honda VFR. Erste Überraschung. Motodino ist zurück bei den Gebückten. Owei! Also mit Tourer hat diese Motorrad nun einmal gar nix zu tun! Die VFR erinnert mich doch sehr an meine Triumph Sprint ST. Die wollte auch beides sein. Sportler und Tourer. Aber das geht eben so nicht. Das hat Triumph ja nun auch begriffen und den Tourer Sprint GT nachgeliefert. So ein Sporttourer ist eben weder Fleisch noch Fisch. Naja, wers mag – ich mags nicht. Dazu muß ich sagen: Der Motor hat Druck und Sound ohne Ende. Genial wie dieses Motorrad feuert. Zum Sporteln ja, zum Touren aber (meine Handgelenke beweisen es), wie gesagt, eher nicht.

Honda VFR
mehr sport- als tourer. honda vfr. foto: motodino

Nach einer weiteren gebückten Fahrt mit der CBR hatte mein Rücken das dringende Bedürfnis nach ein wenig Easy Rider Feeling. Bombastisch der Sound wenn man an einer Mauer vorbei – oder durch einen Tunnel fährt und den Hahn dann aufreißt:

Anzeige

Honda Shadow
falls sie das zündschloss suchen – unten links hat man mir gesagt.
foto: motodino

Nach dem Mittagessen freute ich mich auf eine weiter kleine Ausfahrt. Leider hatte ich das Honda Modellprogramm nicht mehr so ganz im Kopf und wollte mich mit der Antwort auf die Frage: “Welches Fahrzeug darfs denn nun sein?”
“Egal, Hauptsache zwei Räder!” überraschen lassen. Tja, das kommt dabei heraus, wenn man so vorlaut ist:

Honda Zoomer
honda zoomer. ein original. foto: motodino

Macht nix. Eine Ehrenrunde zur Bespaßung der Kollegen und die Testfahrt konnte nach 30 Sekunden beendet werden. Obwohl – so für die Stadt… warum nicht?!

So langsam näherte sich dann auch bei wunderbarem Sonnen- Sommerwetter der “Power of Dreams Testtag” dem Ende und nachdem so ziemlich alle Zweiräder bewegt wurden blieb leider keine Zeit mehr für einen ausgiebigen Rasenmähertest. Ich bin aber auch ohne Test sicher, dass diese Motorgeräte – wie alle Hondas, in der Perfektion den Geräten anderer Hersteller in gar nichts nachstehen.

Das meistverkaufte Fahrzeug der Welt
Der Tag bei Honda war absolut gelungen und hatte zum Ende gar noch eine Überraschung parat:
Was glaubt ihr ist das meistverkaufte Zweirad der Welt? Die Honda Super Cub 50!!! Hammer, oder?!

Anzeige

Honda Super Club 50
Super CuB
meistverkauftes Fahrzeug der Welt. Honda Super Cub von 1958.
foto: motodino

Bleibt nur noch zu sagen: Danke Honda, danke an die Angestellten für die Freundlichkeit, Aufmerksamkeit und Geduld. Gerne wieder!! (we)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.