DTM 2012: BMW M3 DTM feiert Premiere in München

Anzeige

BMW M3 DTM
BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt enthüllt den neuen BMW M3 DTM mit seinen Piloten Augusto Farfus und Andy Priaulx, die ersten beiden Piloten, die ab 2012 die Farben des Unternehmens in der DTM vertreten werden. Foto: Auto-Reporter.NET

Knapp zwei Wochen nach dem Roll-out des neuen M3 für die DTM-Saison 2012 wurde das BMW M3 DTM Concept Car jetzt der Öffentlichkeit vorgestellt. Dr. Klaus Draeger, im Vorstand der BMW AG für Entwicklung zuständig, und BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt enthüllten den M3 DTM im Doppelkegel der BMW Welt in München. Im Rahmen der DTM-Veranstaltung im Olympiastadion wird das BMW M3 DTM Concept Car am Wochenende auch für Motorsport-Fans und Besucher in der BMW Welt zu sehen sein. Das Fahrzeug vermittelt einen ersten Eindruck davon, wie der BMW M3 DTM beim Saisonstart 2012 aussehen wird. Allerdings war das Auto nicht der einzige Star in der BMW Welt: In Andy Priaulx und Augusto Farfus präsentierte BMW Motorsport die ersten beiden Piloten, die ab kommender Saison die Farben des Unternehmens in der DTM vertreten werden…

„Es ist schön zu sehen, wie unser DTM-Projekt Fahrt aufnimmt“, sagte Dr. Draeger. „Nach zwei Jahrzehnten kehrt BMW im kommenden Jahr in die DTM zurück. Dort treffen wir auf unsere Hauptwettbewerber im Premium-Segment – und freuen uns schon jetzt auf diesen Wettstreit. Mit dem DTM-Comeback kehrt BMW zu seinen Wurzeln zurück. Im Produktionswagensport haben wir in der Vergangenheit viele Erfolge errungen. Ich bin überzeugt, dass wir daran ab 2012 anknüpfen können. Jeder bei BMW Motorsport arbeitet hart, damit wir in der kommenden Saison einen erfolgreichen Einstand feiern werden.“

Marquardt erläuterte weiter: „Ein neues Rennsport-Programm auf die Beine zu stellen, kommt einem Puzzle gleich. Nahezu täglich kommen neue Einzelteile hinzu, die wir zu einem großen Ganzen zusammensetzen. Das BMW M3 DTM Concept Car ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum Saisonstart 2012. Der Roll-out des Fahrzeugs ist erfolgreich verlaufen, nun starten wir unser Testprogramm auf der Strecke. Andy Priaulx und Augusto Farfus sind als Piloten mit dabei und werden auch 2012 Teil unserer Fahrerbesetzung sein. Sie haben sich mit starken Leistungen im Tourenwagen- und GT-Sport für die DTM empfohlen, und wir sind sicher, dass sie auch in dieser Serie bleibenden Eindruck hinterlassen werden. Ein Rädchen greift ins andere, so dass wir sagen können: Unsere Vorbereitungen für die Saison 2012 laufen absolut nach Plan.“

Das DTM-Reglement für die Saison 2012 sieht vor, dass an allen Fahrzeugen eine bestimmte Anzahl von Einheitskomponenten zum Einsatz kommen muss. So ist gewährleistet, dass die Entwicklungskosten im Rahmen bleiben und deutlich geringer ausfallen als in anderen Top-Kategorien des Motorsports. Dennoch konnten die BMW Motorsport Ingenieure unter Einbeziehung der immensen technischen Ressourcen der BMW Group ihre ganze Innovationskraft einsetzen, um sich in Bereichen wie Motor und Aerodynamik Performancevorteile gegenüber der Konkurrenz zu erarbeiten. Das Ergebnis dieser Arbeit ist ein spektakulärer Rennwagen, der die DTM-Fans begeistern dürfte. Der kraftvolle V8-Motor leistet mit dem vom technischen Reglement definierten Luftmengenbegrenzer ca. 480 PS. Das Fahrzeug beschleunigt von 0 auf 100 km/h in rund drei Sekunden. Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei etwa 300 km/h.

Drei Teams werden im nächsten Jahr für BMW in der DTM antreten: BMW Team Schnitzer, BMW Team RBM und BMW Team RMG. Die genaue Zuordnung der Piloten zu den drei Mannschaften wird zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. Zunächst arbeiten die Teams und BMW Motorsport Hand in Hand, um die Entwicklung des BMW M3 DTM voranzutreiben. (Auto-Reporter.NET/pha)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.