Zuckerfussmatte

Mitsubishi Fussmatten aus Zucker

Anzeige

fussmatten aus zucker. foto: autodino/mitsubishi

Die süßeste Versuchung seit es Fußmatten gibt!
Mitsubishi baut süße, kleine Autos, findet Ihr?! Autodino gibt Euch Recht! Besonders die Fußmatten finde ich lecker. Nachdem im Frühjahr 2011 bereits die Nutzung von Baumwolle statt PET-Kunststoff für Oberflächen auf Mitsubishi Fahrzeugsitzen eingeführt worden war, werden ab Sommer 2012 auch die Fahrzeugfußmatten des japanischen Autobauers aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt statt aus erdölhaltigem Kunststoff.

Das sogenannte „Grüne Plastik“, entwickelt von Mitsubishi gemeinsam mit den Firmen Eidaikako, MRC und Toyota Tsusho, basiert auf einem hohen pflanzlichen Gewebeanteil – ohne die bekannten Komfort-Vorteile herkömmlicher Fahrzeugtextilien zu vernachlässigen. Grundstoff des neuen Werkstoffs ist ein Zuckerprodukt (Roh-Zucker-Melasse, Nebenprodukt aus der Zuckerherstellung). Mit Nutzung dieses neuen Materials verringert sich der Ausstoß von CO2 nach Berechnungen von Mitsubishi Motors in der Produktion um 15 Prozent.

Na super. Irgendwann in einer besseren Zeit werden alte Autos nicht mehr verschrottet, sondern zu Drops verarbeitet…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.