Seat Toledo_1

Auto Salon Genf: Der SEAT Toledo ist zurück

Der Nachfolger des Seat Exeo? Vermutlich. Auf dem Auto Salon Genf, wenn auch vorerst nur als Konzept zu sehen: SEAT Toledo

„Der SEAT Toledo Concept zeigt, wie wir uns die perfekte Limousine vorstellen. Er ist eine exzellente Verbindung von emotionalem Design und hohem Fahrspaß mit bestem Nutzwert und Funktionalität”, sagt James Muir, der Präsident der SEAT, S.A. „Das spätere Serienmodell – unser neuer Toledo – wird mit seiner klaren SEAT Identität, seinem hohen Qualitätsstandard und dem außergewöhnlich guten Preis-/Leistungsverhältnis eine neue Erfolgsgeschichte schreiben. Damit ist der neue Toledo nach der Mii-Familie und dem neuen Ibiza der nächste Baustein unserer Modelloffensive und Wachstumsstrategie.”

Der neue Toledo sollte auf einer Länge von 4,48 Metern einen großzügigen Innenraum für fünf Personen bieten, über einen Gepäckraum von mehr als 500 Litern verfügen, sowie die Variabilität einer großen Heckklappe und umlegbarer Rücksitze bieten. Ob er ebenso erfolgreich wird, wie sein Vorgänger bleibt abzuwarten. Allein von der ersten und zweiten Generation der Limousine wurden ab 1991 mehr als 860.000 Exemplare gebaut und in viele Länder Europas verkauft.

Anzeige

Sehen wir hier den Nachfolger des EXEO? Ich vermute schon. Im Jahr 2013 soll die Serienversion des Seat Toledo jedenfalls bei den deutschen Händlern stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.