AUTO BILD: Motorprobleme bei Subaru

Anzeige

Subaru hat Probleme mit dem Dieselboxer. Hinweise auf Motorschäden stammen aus Schweden, wo der japanische Autohersteller von 12.000 ausgelieferten Dieselboxern bereits 109 ausgetauscht hat. Das berichtet AUTO BILD in Ausgabe (Heft 48). Ein schwedischer Subaru-Sprecher soll diese Zahlen gegenüber
AUTO BILD bestätigt haben.

Betroffen seien die Modelle Legacy und Outback aus dem Bauzeitraum Herbst 2007 bis Februar 2009. Laut Subaru treten die Schäden meist bei Kilometerständen zwischen 65.000 und 80.000 auf. Zwei Ursachen wurden dabei identifiziert: Silikontropfen, die beim Montageprozess ins Kurbelgehäuse gelangen, können die Motorschmierung beeinträchtigen. Zudem sind Kurbelwellenlager mit zu wenig Spiel verbaut worden.

Laut Subaru gebe es vereinzelte Fälle auch in Deutschland – genaue Zahlen seien indes nicht bekannt. Gegenüber AUTO BILD bestätigte ein Subaru-Sprecher, dass im Hinblick auf Kulanz "jeder Fall individuell unter Berücksichtigung der nachgewiesenen Wartungs- und Fahrzeughistorie" geprüft werde. (Auto Bild)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.