gardasee-caravan

Neuheiten auf der kommenden CMT – der Fachmesse für Caravan, Motor, Touristik

Anzeige

Ein wenig Urlaubsduft schnuppern. Ein kleiner Vorgeschmack auf den Sommer. Die Essen Motor Show 2012 ist kaum abgehakt, da steht schon der erste Messetermin für 2013 und ich freu mich darauf. Im Januar werde ich erstmals die CMT, die Ausstellung für Caravan, Motor, Touristik in Stuttgart besuchen. Im Caravaning Bereich werden vom 12. – 20. Januar 2013 auf der CMT so viele Premieren wie noch nie zuvor erwartet. Hier schon einmal ein Ausblick in alphabetischer Reihenfolge (Teil1 von A-G).

Alde. Der schwedische Heizungsspezialist Alde präsentiert auf der CMT 2013 die Alde-App für das Smartphone. Damit können jederzeit und überall Informationen über die Heizung im Reisemobil abgerufen werden. Premiere feiert in Stuttgart am Alde-Stand auch eine Fußbodenheizmatte für das Konvektorsystem. Es ist für Fahrzeuge von Mercedes, Fiat und Renault lieferbar.

Bürstner. Der erfolgreiche badische Reisemobilhersteller aus Kehl nutzt die CMT 2013, um erstmals das Oberklasse-Reisemobil Grand Panorama I 915 G einem breiten Publikum vorzustellen. Darüber hinaus will Bürstner auch noch eine Neuheit bei den Caravans vorstellen. In Kooperation mit dem SWR Baden Baden wird zudem neue das ARD-Buffet-Reisemobil im Eingang Ost der Stuttgarter Messe präsentiert.

Chausson. Die neuen Chausson-Reisemobile Titanium 69 und Titanium 89 werden auf der CMT zum ersten Mal vorgestellt.

Crystop. EasySat – das ist der Name einer automatischen Satellitenanlage, die auf der CMT Premiere hat. Es handelt sich um ein hochwertiges Produkt im Einstiegspreis-Segment. Die Antenne ist leicht und flach und für Reisemobile und Caravans geeignet. Die Präsentation erfolgt bei Boerner Reisemobiltechnik.

Campwerk. Hingucker am Campwerk-Stand auf der CMT ist ein Oldtimer-Geländewagen. Premieren feiern eine Anhängerküche für Zeltanhänger, der sogenannte Offroad²- Zeltanhänger, die Zeltanhänger Economy und sowie das Autodachzelt Adventure.

Anzeige

Carado. Auf der CMT 2013 wird der Teilintegrierte Carado T449 erstmals vorgestellt. Er hat ein komfortables Queensbett und ein Raumbad. Das geräumige Badezimmer lässt sich zudem auch durch eine feste Tür vom übrigen Wohnraum separieren. Mit dem optionalen Hubbett im Wohnbereich und der Umbaumöglichkeit der Sitzgruppe stellt das Carado- Reisemobil bis zu fünf komfortable Schlafplätze bereit.

Carthago. Die Mobil-Baureihe C-tourer feiert in Stuttgart Weltpremiere. Sie kommt als Superlight-Version mit besonders niedrigem Eigengewicht. Dazu zeigt der Hersteller aus Ravensburg auf der CMT 2013 die Sondermodelle chic c-line Integriert und c-tourer Integriert Jubilee 33. Die Fahrzeuge zeichnet neben einer besonderen Optik ein attraktives Ausstattungspaket aus. Darüber hinaus bietet Carthago Probefahraktionen mit drei Chic-c-line-Modellen mit unterschiedlichen Fahrwerkssystemen an. TV-Star Harry Wijnvoord ist auch wieder mit dabei: Stündlich finden mit ihm Aktionen am Carthago-Stand nach dem Motto „Der Preis ist heiß“ statt.

Concorde. Zwei komplett neue Fahrzeuge mit maximalem Luxus und in einer neuen Dimension sind bei Concorde zu sehen. Erstmals seit vielen Jahren nutzt die Concorde Reisemobile GmbH aus Aschbach wieder ein Chassis auf Mercedes-Benz-Basis für den Aufbau. Der neue Liner Plus, der zum Modelljahr 2013 innen komplett überarbeitet wurde, ist ab der CMT auch auf dem Mercedes-Benz-Atego-Fahrgestell zu sehen. Der Charisma III 900L komplettiert die erfolgreiche Charisma III-Baureihe und bietet als fünfter Grundriss Einzelbetten im Heck in Verbindung mit einem Raumbad und einer großen L-Sitzgruppe.

Dethleffs. Vor genau 30 Jahren stellte Dethleffs sein erstes Serienreisemobil, den „Pirat“, vor. Mit mehreren Aktionen wird der Hersteller aus Isny im Allgäu auf der CMT auf das Jubiläum aufmerksam machen. Traditionell stellt Dethleffs in Stuttgart seine Summer-Edition-Modelle vor. 2013 werden es drei kompakte Reisecaravans sein. Auch drei Reisemobile haben auf der CMT 2013 Premiere: zum einen ein Teilintegrierter, der bei der Leseraktion mit dem Magazin Promobil entwickelt wurde, zum anderen die Trend-Edition: zwei besonders günstige teilintegrierte Sondermodelle.

Dorema stellt auf der CMT erstmals das Sonnendachsystem Quick&Easy vor. Multivariabel haben die Camper immer die richtige Vorzeltvariante, da die Einzelteile untereinander kompatibel sind. Premiere hat bei Dorema auch ein selbstreinigendes Vorzeltgewebe. Von der Firma Ten Cate für den Einsatz im Vorzeltbereich entwickelt, wird dieses speziell beschichtete Gewebe exklusiv von Dorema auf den Markt gebracht und kommt serienmäßig in den Modellen President und President XL zum Einsatz.

Enymotion. Premiere hat auf der CMT 2013 ein mit Flüssiggas betriebenes Brennstoffzellensystem, mit dem Reisemobilisten und Caravaner lange Zeit autark bei der Stromversorgung bleiben können.

Anzeige

Eura Mobil. In der Kompaktklasse bei den Integrierten wird es zum Jahresbeginn 2013 spannend: Mit einer Fahrzeughöhe von nur 2,89 Meter zielt Eura Mobil mit dem Integra Line auf der CMT 2013 auf eine neue Kundenzielgruppe bei den kompakten 3,5 Tonnern. Zur Premiere auf der CMT in Stuttgart stellt der Sprendlinger Hersteller die neu konstruierte Baureihe mit fünf Modellen in der Preisklasse bis 65.000 Euro vor. Der Integra Line gefällt mit einem harmonischen, „lächelnden Gesicht“ mit markanten Chromapplikationen am Kühlergrill.

Fendt. Ein kleines Geheimnis macht Caravan-Hersteller Fendt aus dem bayerischen Mertingen noch um seine CMT-Premieren. Es wird nur verraten, dass zwei neue Modelle erstmals in Stuttgart vorgestellt werden. Ins Auge fallen wird in der Halle 2 in jedem Fall ein Wohnwagen, den Fendt von der Modemacherin Jette Joop stylen ließ.
Fischer Team. Die Reisemobilmanufaktur aus dem schwäbischen Sankt Johann stellt auf der CMT erstmals den VW T5 mit einer Efoy-Brennstoffzelle und einer vergrößerten Gaskapazität vor. Das Freizeitfahrzeug hat eine Elf-Kilogramm- und eine Fünf-Kilogramm-Gasflasche an Bord.

Frankia. Auch der oberfränkische Reisemobilhersteller Frankia aus Marktschorgast kommt mit einer Weltneuheit nach Stuttgart: Für anspruchsvolle mobile Paare ist der neue Integrierte I 925 QD eine Option. Das Mobil ist auf einem Iveco-Chassis aufgebaut und bietet einen komfortablen Queensbettgrundriss.

Froli. Für mehr Unabhängigkeit von Batterie und externer Versorgung sorgt eine eigene Photovoltaikanlage auf dem Wohnmobil. Froli bringt als Messeneuheit neuartige, extrem stabile Halterungen für Solarmodule aus eigener Entwicklung und Herstellung mit zur CMT. Die im 4er und auch im 2er Set angebotenen Halterelemente erfüllen höchste Sicherheits- und Stabilitätsanforderungen und sind TÜV-geprüft und -zertifiziert.

Grossana. Zur CMT wird erstmals die Matratze Grossana S9 speziell für Vans präsentiert. Sie zeichnet sich durch beste Durchlüftung und hervorragende Liegeeigenschaften aus. Tagsüber ist sie klein zusammenrollbar und leicht verstaubar. Airflex-Spring-Federn auf dem Abstandsgewirke vermeiden Hitzestau und Feuchtigkeitsaufbau. (we/cmt)

Im zweiten Teil im Laufe des Tages präsentieren wir die Aussteller der CMT 2013 von H-W.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.