Porsche Cayenne_GTS_Tuning1

Lumma Design pfeffert den Porsche Cayenne nach

Anzeige

LUMMA Design macht den “kleinen” Cayenne schärfer als seinen großen Bruder Turbo S

Der neue Bodykit namens CLR 558 GT-S ist für jene Kunden, die sportlich unterwegs sind und auf Understatement setzen. Dieser Kit macht den Cayenne auch ohne Kotflügelverbreiterungen „schärfer“ als seinen großen Bruder Turbo S, versprechen die Entwickler aus dem schwäbischen Winterlingen.

Frontspoilerstoßstange, Seitenschweller und Heckstoßstange passen für alle Modelle vom V6 bis zum Turbo S und können mit allen ab Werk lieferbaren Radverbreiterungen verbaut werden.
Die zum Preis von 3.510 Euro erhältliche Frontspoilerstoßstange CLR 558 GT-S dürfte vor allem bei den Cayenne-Modellen ohne Turbo-Front gefragt sein. Riesige Lufteinlässe, Turboblinkleuchten sowie zusätzliche Tagfahrleuchten in schwarzer Optik  betonen die Fahrzeugfront und lassen sie aggressiver erscheinen. Auf Wunsch kann die Frontspoilerstoßstange auch mit passenden Nebel- und Fernscheinwerfern in LED-Technik ausgerüstet werden. Alternativ werden Nebel- und Fernscheinwerfer in chromfarbener Halogentechnik angeboten. Wer seinen SUV noch weiter individualisieren möchte, kann die Tagfahrleuchtenstreben, den Frontgrill sowie das Frontspoilerunterteil in Kontrastfarbe lackieren lassen.

Interessant für Besitzer von Leasingfahrzeugen: Die Rückrüstung der Tuningkomponenten kann problemlos und ohne zusätzliche Veränderungen erfolgen. Jedes Anbauteil lässt sich mit den serienmäßigen Befestigungspunkten montieren.

Neu ins Programm genommen haben die Winterlinger Edeltuner weiterhin Seitenschweller (1.725 Euro pro Satz) für den Porsche Cayenne. Sie sind im hinteren Bereich mit einer Öffnung samt Gittereinsatz versehen und können schnell anstelle der Originalschweller verbaut werden. In Wagenfarbe lackiert lassen sie das SUV tiefer erscheinen. Geländegängigkeit und Bodenfreiheit werden dabei aber nur geringfügig beeinträchtigt.
Sportlicherer Look auch für das Heck des Cayenne: Im neuen Design kommt die Heckschürzenstoßstange (2.670 Euro) von LUMMA Design daher. Sie besitzt einen integrierten Heckdiffusor. Laut LUMMA Design können alle Auspuffanlagen verbaut werden. Ferner kann die neue Heckschürzenstoßstange problemlos an Fahrzeugen mit Anhängezugvorrichtung verwendet werden kann.

Egal ob V6, Diesel, S Hybrid, GTS, Turbo S oder Cayenne S:  Mit dem von den Winterlinger Veredlern entwickelten Auspuffendrohrsatz  wird jeder Cayenne zum bissigen Turbo. Dafür sorgen Doppelrohrauspuffblenden mit vier 90 Millimeter Chromendrohren. Diese lassen sich in Minutenschnelle und ohne Schweißarbeiten gegen die serienmäßigen Endrohre auswechseln. Der aus je zwei Endrohren pro Seite bestehende Satz kostet 950 Euro.

Die Winterlinger haben für den Porsche eine Rad-Reifenkombination von 10×22 an der Vorderachse auf 295/30-22 Reifen sowie 12×22 an der Hinterachse mit superbreiten 335/25-22 Pneus im Angebot. Die dazu gehörende  hauseigene Sportfelge vom Typ LUMMA CLR 22 ist in den Farben schwarz matt, schwarz glanz oder silber erhältlich und kann auf Wunsch auch mit einem Designstreifen versehen werden. Der komplette Radsatz mit Reifen inklusive Montage und Auswuchten wird zum Preis 5.400 Euro angeboten.

Neben den genannten Umbaukomponenten bietet LUMMA Design für den Cayenne weitere Umrüstteile an, unter anderem den Breitbaubodykit CLR 558 GT, drei verschiedene Motorhaubenvarianten, Scheinwerfer- und Rücklichtblenden, Dach- und Heckspoiler, sieben verschiedene Felgenvarianten zwischen 19 und 23 Zoll, Exterieurteile in Carbon, Lederinnenausstattungen, Carbon- und Echtholzinterieurteile sowie Kofferraummatten mit ausklappbarem Ladekantenschutz. (Fotos: Lumma, Tuningpresse)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.