Lenkrad_abnehmbar_Morelo

Motorsport Technik – abnehmbares Lenkrad jetzt auch im Reisemobil

Anzeige

Fahrersitz des Reisemobils dank abnehmbarem Lenkrad bequem und ohne nerviges Verstellen der Armauflage oder Rückenlehne um 180 Grad ins Wageninnere drehen zu können.

Wie cool ist das denn?!
Bei den Rennboliden im Motorsport ist es nicht mehr wegzudenken: das abnehmbare Lenkrad. Exakt diese Technik machten sich die Experten von Morelo jetzt zunutze, um den seit Jahren andauernden Konflikt mit dem Fahrersitz in integrierten Reisemobilen zu lösen. Für 990 Euro können Kunden bei autorisierten Morelo-Händlern ein abnehmbares Lenkrad nachrüsten lassen und kommen damit in den Genuss, den Fahrersitz bequem und ohne nerviges Verstellen der Armauflage oder Rückenlehne um 180 Grad ins Wageninnere drehen zu können.

Der Clou: Diese Technik lässt sich auch für alle Wohnmobile auf Basis des Iveco Daily ohne Airbag ab Baujahr 1996 nachträglich einbauen, so dass auch Kunden anderer Fabrikate nicht länger auf mehr Komfort dank Motorsport-Hightech verzichten müssen.

Das Lenkrad ist vom TÜV geprüft und wird von Morelo als Option angeboten. Es lässt sich mit einem Handgriff entriegeln und vollständig entnehmen, so dass keine Hindernisse mehr das Drehen des Fahrersitzes beeinträchtigen. Ein weiterer Vorteil des fehlenden Lenkrades ist, dass der Sitz nach der Drehung zusätzlich in eine bequeme Liegeposition nach hinten geneigt werden kann. Auch das war bisher nicht möglich. Für die Montage zurück muss das Steuer dann nur wieder eingesteckt werden. (Quelle, Foto: Morelo Pressefoto)

Netter Nebeneffekt: Nun kann man auch mit dem Reisemobil beruhigt durch Polen fahren. Denn ohne Lenkrad…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.