Der neue Stingray elektrisiert Detroit

Anzeige

gesponserter Bericht

Einige Neuwagen sind einfach gemacht, um Ihnen den Atem zu rauben. Fragen Sie einfach die breite Masse, die die neue Chevrolet Corvette Stingray im Januar auf der Detroit Auto Show zu sehen bekommen hat. Fast 62% * der Teilnehmer nehmen an solchen Veranstaltungen teil, um neuesten Designs und Konzept-Autos zu bestaunen. Und diejenigen die sich um den Stingray drängten, kamen sicherlich auf Ihre Kosten.

Anblicke, die sie lieben und um die andere Sie beneiden werden
Um das teuflisch gute Aussehen des neuen Modells zu schaffen, startete Chevrolet einen globalen Design-Wettbewerb aus den eigenen Reihen. Dies ergab mehr als 300 Vorschläge und umwerfende Ergebnisse, wie zum Beispiel:

  • langezogene Motorhaube, nun aus leichtem Carbon gefertigt, mit einer Fahrgastzelle, die über der Hinterachse hinaus geht – für den ikonischen Stingray Look, der seit 50 Jahren sehr beliebt ist
  • quadratische Heckscheibe – um Platz für Lufteinlässe über den Hinterrädern zu ermöglichen, und um Ihnen eine bessere Sicht der Fahrzeuge im Rückspiegel zu geben
  • Xenon Frontscheinwerfer und Video-Spiel inspirierte, sechseckige Heckleuchten zum Durchstreifen der Dunkelheit, und um Ihre Ankunft zu anzukündigen

Sinnlich gestalteter Innenraum
Messebesucher und Autofans in Detroit bewunderten das sinnlich gestaltete Cockpit des Stingray. Handgenähtes Leder umhüllt das Armaturenbrett, und Sie können auch das Leder selbst wählen, das den Innenraum und die Sitze umhüllt.

Was gibt es noch? GM-Designer haben Runde um Runde auf der Rennstrecke hinter dem Lenkrad verbracht um zu verstehen, wie das Innere funktionieren soll. Das Ergebnis ergab, dass alles auf den Fahrer ausgerichtet ist. Wählen Sie ‘Touring’ als Fahrmodus, und ein 8-Zoll-Video-Bildschirm zeigt ihnen eine Reihe von Daten an. Wechseln Sie zum "Sport"-Modus, und Sie erhalten den Fokus auf den Tacho- und Drehzahlmesser, Schalten Sie auf "Track", und ihr Cockpit gleicht einem Rennwagen mit Rundenzeiten Timer.

Sie verwenden einen zweiten 8-Zoll-Monitor, um das innovative MyLink Infotainment-System einzustellen. Dieses steuert auch das Radio und das Navigationssystem und reagiert sogar auf Ihre Handbewegungen.

Anzeige

Power, Tempo und Wirtschaftlichkeit
Der Stingray Detroit Zauber und sein Äußerliches allein zeigt noch lange nicht, was das Auto auf der Straße bringt. "Wir wollten moderne Performance neu definieren", sagt Corvette Chef-Ingenieur Tadge Juechter. "Wir haben die Autowelt bzgl. Technik genau untersucht. Aber wir haben keine Änderungen vorgenommen, nur um anders zu sein. Es soll das Fahrerlebnis verbessern. "

Ein völlig neuer Aluminium 6,2-Liter-V8-Motor mit Benzin-Direkteinspritzung, beschleunigt Sie von 0-100kmh in weniger als vier Sekunden. Verglichen mit vielen europäischen und US-Rivalen, wird die Stingray Ihnen Geld an der Zapfsäule sparen. Sobald bei Reisegeschwindigkeit die Zylinder cut-off-Technologie einsetzt, entspricht der Benzinverbrauch dem eines 3,1-Liter-V4 Autos.

Detroit mag zwar die erste große internationale Automesse 2013 sein, aber es ist sicherlich nicht die Letzte, bei der der neue Stingray die Besucher erstaunen lassen wird.

*Quelle: Autoweek.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.