Audi R18 e-tron quattro

Audi R10 TDI und der Audi R18 e-tron zu Le-Mans-Ikonen gekürt

Anzeige

Anlässlich des 90-jährigen Jubiläums der 24 Stunden von Le Mans am 22./23. Juni 2013 hatte der Automobile Club de l’Ouest (ACO) zu einer Wahl der Le-Mans-Ikonen aufgerufen. Mehr als 20.000 Fans gaben ihre Stimme online ab. Die endgültige Entscheidung traf am Freitag in Paris eine zwölfköpfige Fachjury, der unter anderem FIA-Präsident Jean Todt und ACO-Präsident Pierre Fillon angehörten. Sie wählten jene zehn Rennwagen, die in den  jeweiligen Dekaden die Le-Mans-Geschichte am entscheidendsten geprägt haben.

Zwei der zehn Le-Mans-Ikonen kommen aus Ingolstadt: Der Audi R10 TDI, 2006 erster Le-Mans-Sieger mit einem Dieselmotor, wurde zum legendärsten Le-Mans-Sportwagen des vorigen Jahrzehnts gewählt. Der Audi R18 e-tron quattro, 2012 erster Le-Mans-Sieger mit Hybrid-Antrieb, ist der bedeutendste Le-Mans-Sportwagen der Gegenwart.

In der Saison 2013 startet Audi mit dem weiterentwickelten Hybrid-Sportwagen in der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft und bei den 24 Stunden von Le Mans. (Foto: Audi)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.