Ford Focus RS 2015

Ford Focus RS wird stärker als der Ford Mustang

Anzeige

(dmd). Große Pläne schmieden die Entwickler bei Ford für den Focus RS. Laut dem Magazin „Autocar“ soll der 2008 erstmals vorgestellte Kompaktsportler 2015 in neuer Version auf dem Markt kommen – ausgestattet mit beachtlichen 335 Pferdestärken. Damit wäre er sogar stärker unterwegs als der für 2014 geplante Mustang.

Als Antrieb dient allerdings bei beiden Sportlern ein neu entwickelter 2,3-Liter-Vierzylinder mit Turboaufladung und Direkteinspritzung. Während er beim Mustang – etwas schwächer ausgelegt – längst eingebaut wird, sitzt er im Focus quer und treibt ausschließlich die Vorderräder an. Ein Allradantrieb mit Elektromotoren an der Hinterachse oder die Adaption der 4WD-Technik aus dem SUV-Modell Kuga wurde dem Bericht zufolge verworfen.

Die Basis für den RS stellt der fünftürige Focus, auch eine Kombiversion ist nicht ausgeschlossen.
Der bisher letzte Focus RS (2008 bis 2010) verfügte über einen 2,5-Liter-Fünfzylinder-Turbo mit Volvo-Genen und kam auf 224 kW/305 PS. Im Sondermodell RS500 waren es sogar 257 kW/350 PS. Die Preise starteten damals bei knapp 34.000 Euro und lagen damit klar unter denen von Konkurrenten wie Audi S3, VW Golf R und BMW 135i.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.