Chevrolet Spark EV_1

Chevrolet Spark EV Elektroschocker für die Konkurrenz

Anzeige

Da trifft mich glatt der Schlag! Der Chevrolet Spark EV Winzling schafft 136 PS und 542!!! Nm Drehmoment. Um was geht’s: Das Minicar Spark bekommt einen elektrischen Zwilling. Nach der Weltpremiere des Spark EV auf der Los Angeles Motorshow 2012 stellt sich das Elektroauto auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon nun erstmals dem europäischen Publikum vor. Die Markteinführung des neuen Modells in Europa startet im Jahr 2014.

Das konstante hohe Drehmoment von 542 Newtonmetern verhilft dem Spark EV zu feinen Fahrleistungen. Das Herz seines Antriebs ist ein permanentmagnetischer Elektromotor mit einer Leistung von über 100 kW (136 PS), der ihn in weniger als 8,5 Sekunden auf Tempo 100 km/h beschleunigt.

Das Lithium-Ionen-Batteriesystem mit aktivem Flüssigkeitskühl- und Heizsystem und einem Energieinhalt von über 20 kWh soll einen Aktionsradius realisieren, der zu den besten der Klasse zählt. Schnellaufladungen des Akkus können an Wechsel- oder Gleichstromquellen erfolgen. Mit Gleichstrom lässt sich das Batteriesystem in rund 20 Minuten und gegebenenfalls mehrmals täglich auf bis zu 80 Prozent seiner Kapazität regenerieren, das Aufladen an einem 230-Volt-Wechselstromanschluss dauert zwischen sechs und acht Stunden. Das zugehörige Ladekabelset gehört zur Standardausrüstung des Fahrzeugs.

Eine weitere Neuheit im Spark EV ist die integrierte Radiotechnologie „Chevrolet MyLink“, über die sich kompatible Smartphones via Touchscreenmonitor steuern lassen. MyLink unterstützt außerdem eine Reihe ausgewählter „Apps“, die beispielsweise das Navigieren per Smartphone oder den Empfang von Internet-Radiosendern erlauben. Besitzer eines iPhone (4S) mit dem Betriebssystem iOS6 können zudem „Siri“* verwenden (erfordert Internetzugang und ist nicht in allen Sprachen und Regionen verfügbar). Über dieses Assistenzsystem mit Spracherkennung lassen sich verschiedene Aufgaben ausführen, ohne dass der Fahrer dazu den Blick von der Straße oder die Hände vom Lenkrad nehmen muss. Beim Rangieren in beengter oder unübersichtlicher Umgebung hilft eine ebenfalls serienmäßige Rückfahrkamera.

Der Preis des kleinen sympathischen Chevrolet Spark EV ist mir leider noch nicht bekannt.
(Fotos: Steve Fecht for General Motors, Chevrolet)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.