neuer Golf GTD_1

Volkssport Marathon mit dem neuen Golf GTD

Anzeige

Zwei in einem will der neue VW Golf GTD sein – ein sparsamer Sportler. Geht das denn? Sprinten und dabei beim Verbrauch knausern? Oder ist der neue VW Golf GTD doch wieder nur ein Bummelauto für Opa Helmuth? Glaube nicht, denn der TDI-Motor des Golf mit 184PS verspricht Laufleistung ohne Langeweile.

Dabei verbraucht der 230 km/h schnelle Volkswagen in siebter Generation laut Hersteller in der Version mit 6-Gang-Schaltgetriebe lediglich 4,2 Liter auf 100 Kilometern.

Optisch fällt der Golf GTD mit abgedunkelten LED-Rückleuchten inklusive LED-Kennzeichenbeleuchtung und einem verchromten Abgas-Doppelendrohr auf. Auch die 17-Zoll-GTD-Felgen mit Reifen der Dimension 225/45er, Seitenschweller, ein Diffusor, ein Sportfahrwerk und ein großer Dachkantenspoiler stehen nicht gerade für ein asthmatisches Fahrverhalten.

Im Innenraum gibts neben Sportsitzen im Karomuster, einen schwarzen Dachhimmel, ein Sportlenkrad, Pedalerie und Fußablage in Edelstahl. Dazu kommen der GTD-Schaltknauf, GTD-Dekorleisten und das GTD-Kombiinstrument. Hinzu kommen Ausstattungen wie die Progessiv-Lenkung, eine weiße Ambientebeleuchtung, die Klimaautomatik „Climatronic“, ParkPilot vorn und hinten, das Winterpaket und das Radiosystem „Composition Touch“. Als Serienlackierungen für den Golf GTD stehen „Tornado Rot“, „Schwarz“ oder „Pure White“ zur Verfügung.

Der neue Golf GTD kostet ab 29.350 Euro und ist ab dem 5. März nicht nur für Opa Helmuth bestellbar. (Fotos:VW)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.