Nissan Nismo Zentrale

Nissan Nismo “Sportinstitut” in Yokohama eröffnet

Anzeige

Nissan eröffnete in Yokohama die neue Unternehmenszentrale samt Entwicklungszentrum der Nissan Performance-Marke Nismo. Doch was bedeutet eigentlich “Nismo”? Ganz einfach. Es ist die Abkürzung für (Nissan Motorsport International Limited). Der Plan des Nissan “Sportinstitut” – der mir außerordentlich gut gefällt,  ist:  jedes Jahr mindestens ein Modell mit Nismo Werkstuning neu auf den Markt zu bringen.

Das erste Modell mit Motorsport-Genen ist der in Europa und Japan bereits erhältliche Juke Nismo. Mit dem neuen 370Z Nismo steht bereits das zweite Modell der Nissan Marke in den Startblöcken.

Auch eine Nismo Version des Supersportwagens Nissan GT-R ist geplant: „Eine Nismo Modellfamilie ohne Einschluss des GT-R wäre schlicht undenkbar”, stellte Carlos Ghosn, Nissan President und CEO, klar. “Der GT-R Nismo wird etwas ganz Spezielles, und ich selbst kann es kaum abwarten, ihn zu fahren.”  (Foto:NISSAN)

Ich auch nicht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.