Dacia Logan MCV 2013

Der neue Dacia Logan MCV ist wieder günstigster Kombi Deutschlands

Anzeige

Dacia enthüllt auf dem 83. Genfer Auto-Salon als Weltpremiere den neuen Logan MCV. Mit einem Einstiegs­preis von 7.990 Euro ist die Modellneuheit der günstigste Kombi in Deutschland. Mit 4,49 Meter Länge übertrifft der neue Logan MCV den Sandero um 43 Zentimeter, beste Voraussetzungen für ein rekord­verdächtiges Preis-Raum-Verhältnis. Das Gepäckabteil des Kombis fasst nach VDA-Norm 573 Liter. Wird die Rückbank umgeklappt und der Beifahrersitz nach vorne geneigt, stehen 2,7 Meter Ladelänge zur Verfügung.

Je nach Ausstattung ist für den Logan MCV das vielseitige Multimediasystem Media-Nav verfügbar. Das Gerät lässt sich per Lenkradfernbedienung oder intuitiv per 7-Zoll (18-cm)-Touch­screen-Monitor bedienen, ein Komfortmerkmal, das selbst in größeren Fahrzeugklassen nicht selbstverständlich ist. Neben einer Audioanlage, der Bluetooth®-Schnittstelle für die Freisprech­einrichtung und das Abspielen von Dateien externer Musikträger (Audiostreaming) sowie USB- und Klinken-Anschluss ist in das Media-Nav auch ein leistungsfähiges Navigationssystem mit hohem Bedienkomfort integriert. Die Navigation lässt sich wahl­weise in 2-D-Grafik oder drei­dimensional („Birdview“) darstellen. Die gestochen scharfe Wiedergabe des hoch­auflösenden Monitors erleichtert die Orientierung zusätzlich.

Alternativ bietet Dacia für den Logan MCV die Multimedia-Lösung Dacia Plug & Radio mit Audioanlage, großem Monitor, MP3-fähigem CD-Player, Lenkradfernbedienung, Blue­tooth®-Schnitt­stelle sowie USB- und Klinken-Anschluss an.  Bereits die Basisausstattung verfügt serienmäßig über die hydraulische Servolenkung. Darüber hinaus sind der Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer und die akustische Einparkhilfe hinten verfügbar.

Als Motorisierungen für den neuen Logan MCV stehen drei Ottomotoren und ein Dieselmotor zur Wahl. Basisbenziner ist der millionenfach bewährte 1.2 16V 75 mit 55 kW/75 PS. Dacia bietet den Vierzylinder auch als bivalentes Flüssiggasaggregat 1.2 16V LPG 75 an (Liquified Petroleum Gas), das im LPG-Modus nur 120 Gramm CO2 pro Kilometer ausstößt .1. Die niedrigen Emissionen tragen maßgeblich dazu bei, dass der Logan MCV in Kombination mit dem LPG-Triebwerk das Umweltprädikat Dacia eco2 erhält.

Der Dreizylinder TCe 90 mit 898 Kubikzentimeter Hubraum und Turboaufladung ist nach dem Downsizing-Prinzip konstruiert. Der 66-kW/90-PS-Motor glänzt im Logan MCV mit dem vorbildlichen Verbrauch von 5,0 Liter Superbenzin pro 100 Kilo­meter (116 g CO2/km). Damit eignet sich die Variante hervorragend für Kunden, die eine große Transportkapazität benötigen, jedoch nur über ein begrenztes Kraftstoffbudget verfügen. Auch der Logan MCV TCe 90 erhält das Gütesiegel Dacia eco2.

Als Selbstzünder steht für den neuen Logan MCV der Common-Rail-Diesel dCi 90 (66 kW/90 PS) aus der 1.5 dCi-Familie zur Verfügung. (Fotos: Dacia)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.