Ford Focus_ST_Tuning

Wolf Racing Tuning Ford Focus ST mit 370PS

Anzeige

In Natura gesehen habe ich den getunten Ford Focus ST von Wolf Racing auf der Essen Motor Show. Bereits von Haus aus ist der Ford Focus ST ein Kompaktsportler der Extraklasse und alles andere als unsportlich. Und dennoch oder gerade deshalb gibt Wolf Racing dem neuen Ford Focus ST nochmals die Sporen. Bis zu 370 PS und 556 Nm Drehmoment kitzeln die Tuningspezialisten aus dem EcoBoost-Aggregat heraus, das ab Werk mit einer Leistung von 250 PS aufwartet..

Die Leistungssteigerung erfolgt durch Optimierungsmaßnahmen an Motor, Software, Turbolader und Auspuff und ist in drei Stufen verfügbar. Stufe 1 bringt den Focus ST zu einem Preis von 1.290 Euro auf 285 PS und knapp 440 Nm. In der zweiten Stufe leistet der EcoBoost-Motor bereits 300 PS und wartet mit einem Drehmoment von 450 Nm auf. Im Preis von 3.240 Euro ist die passende Wolf-Komplettanlage ab Turbo enthalten. Mit der dritten Ausbaustufe hebt Wolf Racing den Ford Focus ST endgültig in eine andere Liga. Für 5.900 Euro pushen die Ingenieure aus dem schwäbischen Neuenstein die Motorleistung auf satte 370 PS und erreichen ein Drehmoment von 556 Nm. Die dafür notwendige Sportauspuffanlage samt HJS-Sportkat liefert Wolf Racing ebenfalls gleich mit.

Designtuning:

Das Angebot reicht von Scheinwerferblenden für 95 Euro über Dachspoilerlippen für 165 Euro und Seitenschweller ab 338 Euro bis hin zu Frontspoilern samt Spoilerschwert sowie Heckschürzenaufsätzen für 395 Euro. Bis auf die Front- und Heckscheinwerferblenden sind darüber hinaus sämtliche Komponenten wahlweise in unlackierter Normalausführung oder in Karbon-Optik erhältlich.

Die Heckschürzenaufsätze passen außerdem prima zu den Wolf-Sportauspuffanlagen, die der Ford-Spezialist ebenfalls für den neuen Focus ST im Angebot hat. Wahlweise bleiben dabei die Edelstahl-Endrohre entweder mittig platziert oder rücken an die Außenenden des Hecks. Im letzteren Fall verdoppelt sich die Anzahl der Endrohre zusätzlich von zwei auf vier. Diese Ausführung ist als Komplettanlage für 1.950 Euro zu haben. Will man lediglich Vor- und Endschalldämpfer entsprechend nachrüsten, so muss man 1040 Euro auf den Tisch legen.

Ein Gewindefahrwerk ist zum Preis von 1.249 Euro erhältlich und senkt den ST in der Limousinen-Version vorne bis zu 50 und hinten bis zu 40 Millimeter ab. Federnsätze für Limousine und Turnier sind schon für 189 Euro zu haben. Für eine Spurverbreiterung von 40 Millimeter pro Achse hat Wolf Racing indessen zum Preis von 110 Euro Distanzscheiben im Angebot. Das Fahrwerk wird durch Leichtmetallräder in den Größen 17 bis 20 Zoll ergänzt. Die beiden Designs „Race“ und „Lupus“ sind in mehreren Farben erhältlich und können auf Anfrage auch als Kompletträder geordert werden. Das Dekor „Race“ gibt es in den Dimensionen 18 bis 20 Zoll zu einem Preis ab 249 Euro. Für die in den Größen 17 bis 19 Zoll verfügbare „Lupus“ sind pro Felge ab 199 Euro zu bezahlen. (Fotos: Wolf Racing/Tuningpresse)

mehr Infos bei Wolf Racing

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.