VW V2 Sagitta

1947 Oldtimer V2 Sagitta vom cW-Wert fast so gut wie ein Mercedes CLA

Anzeige

Ha. Während der Stuttgarter Sternträger Mercedes CLA mit einem cW-Wert von 0.22 über den Asphalt düst, erreichte eine Spezialversion des VW Käfer schon 1947 einen cW-Wert von 0,27 – so viel wie ein aktueller Audi A4 und deutlich besser als der Standard-Käfer mit 0,46. Möglich machen das gute Ergebnis damals die stromlinienförmige Karosserie und die verkleideten Hinterräder des V2 Sagitta genannten Prototypen. Das Einzelstück war lange Zeit verschollen, ist erst kürzlich wieder aufgetaucht und konnte nun vermessen werden.

Wie groß der Luftwiderstand eines Autos ist, beeinflusst maßgebend die Fahrleistungen des Gefährts. Je windschnittiger, desto dynamischer und mit desto weniger Verbrauch ist der Bolide unterwegs. Moderne Techniker arbeiten bei der Entwicklung jedes neuen Modell eifrig daran, den so genannten cW-Wert so niedrig wie möglich zu halten. Doch jetzt stellte sich heraus, dass schon 1947 ein Sondermodell des Käfers unterwegs war, der dem aktuellen Windschnittigkeits-Weltmeister unter den Serienautos, dem Mercedes CLA gehörig Konkurrenz macht. (dmd)

3 Kommentare

  1. Hahaha, lach mich kaputt, wie geil. Und dann DIE Mercedes Werbung…. 🙂 mit dem besten Cw Wert. Dabei war man 1947!! schon nah dran an diesem Wert sehr geil!

    1. Ja am 27.4. habe ich n’en Kleinlaster (für Coras Schuhe) gemietet. Genauer: OPEL Movano. Zulässiges Gesamtgewicht: 3.500 kg, Nutzlast ca.: 1.400 kg, Laderaum (LxBxH): 370x204x185 cm
      Bin für jede Hilfe dankbar. Gibt Pizza zum Essen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.