Rolls Royce FAB 1_1A

Pink Jaguar Projekt FAB1 – ein sehr spezieller Rolls Royce Ghost

Anzeige

Beim Anblick des pinkfarbenen “Rolls Royce Ghost extended wheelbase” dachte ich erst, Paris Hilton habe sich einen neuen Schirmhalter in Form eines Rolls Royce bauen lassen. Dem ist aber nicht so. Hier geht es um wirklich wichtige Dinge. Auffallen um jeden Preis ist in diesem Falle gut und Pflicht! Denn mit dem Rolls Royce FAB1 – ein sehr spezieller Ghost Extended Wheelbase, wird eine groß angelegte Charity-Aktion unterstützt: das FAB1 Million Projekt, das Breast Cancer Care zugute kommt, eine Initiative zur Brustkrebsbehandlung in Großbritannien.

Das FAB1 Million Projekt unter Leitung von Chris Evans hat zum Ziel, eine Million Britische Pfund für die Behandlung, Betreuung und Beratung von Brustkrebspatienten zu aufzubringen. Spenden ab einem bestimmten Betrag sind dabei mit einem höchst exklusiven Dankeschön verbunden, denn in den kommenden zwölf Monaten steht der von Rolls-Royce bereitgestellte Ghost tageweise zur Verfügung. Das außergewöhnliche und sehr auffällige Fahrzeug kommt bei exklusiven Charity-Events zum Einsatz, um für die Aktion zu werben, und kann ansonsten an jedem beliebigen Tag gebucht werden. Der auf diese Weise erzielte Erlös kommt direkt Breast Cancer Care zugute.

Um den guten Zweck tatkräftig zu unterstützen, entwickelte das Rolls-Royce Bespoke Team ein sehr besonderes Automobil. Es nimmt stilistische Anleihen an dem pinkfarbenen Fantasy-Car FAB1, das in den 1960er-Jahren in der britischen Kultserie „Thunderbirds“ zu sehen war. Entsprechend besitzt auch der FAB1 eine pinkfarbene Lackierung und verschiedene passende Bespoke Elemente – von den pink akzentuierten Regenschirmen bis zu den handbestickten Kopfstützen mit dem pinkfarbenen Schleifenmotiv von Breast Cancer Care. Weitere Besonderheiten sind die speziellen FAB1 Einstiegsleisten und das Farbschema der Lederausstattung, eine Kombination aus Blushing Pink und Crème Light. Eine angestrahlte Spirit of Ecstasy ziert überdies die silbersatinierte Motorhaube.

Zum überragenden Fahreindruck und der üppigen Beinfreiheit des Ghost Extended Wheelbase kommen noch aufwendig gearbeitete Ausstattungselemente wie handfurnierte Picknicktische, zwei 9,2-Zoll-Farbbildschirme und ein Champagner-Kühlfach. Den Passagieren ist es damit möglich, bei einem Glas Champagner zu entspannen und dank des 600-Watt-Surround-Soundsystems und 10-Kanal-Verstärkers in ein Konzerterlebnis einzutauchen; oder sie können in das geschmeidige Leder und die flauschigen Lammwollteppiche sinken und auf der Fahrt die großartige Stille genießen.

„Als ich den Anruf von Chris Evans mit der Bitte bekam, das FAB1 Million Projekt zu unterstützen, handelten wir sofort“, erklärte Jolyon Nash, Sales und Marketing Director von Rolls-Royce Motor Cars: „Es dauerte viele Stunden, um dieses ganz besondere Fahrzeug zu entwickeln, aber jede Minute, die wir hier investiert haben, ist der gute Zweck allemal wert. Wir wünschen dem Projekt viel Erfolg.“ (Fotos: Rolls Royce)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.