Opel-ADAM_feuerwehr

Opel Adam mit Notfallrucksack und Defibrillator

Anzeige

Nein so schlecht ist der Opel Adam nicht, dass seine Fahrer Notfallrucksack und Defi bräuchten. Die Ausrüstung ist für Opfer von Unfällen und Bränden gedacht. Zu diesem Zweck hat die Opel Special Vehicles GmbH Hand an den kleinen Opel Adam angelegt und ihn in ein Feuerwehrauto verwandelt das auf der Rettmobil in Fulda gezeigt werden soll. Und so ist die 112 auf Motorhaube, Seitentüren und Heckklappe der rot-weiß beklebten Studie auch keine Racing-Startnummer sondern – man glaubt es kaum – die Notrufnummer der Feuerwehr. Dazu kommen Sondersignalanlage auf dem Dach sowie zwei LED-Frontblitzer. Darüber hinaus verfügt der Feuerwehr-ADAM über einen elektronischen Alarm-Zug-Drehschalter (eAZD) im Innenraum sowie ein portables Tetra-Funkgerät mit Halterung an der Mittelkonsole. Im Heck sorgt ein spezieller Einbau der Firma Bösenberg dafür, dass Notfallrucksack, Defibrillator, Feuerlöscher und Feuerwehrhelm auch bei schneller Fahrt zum Einsatzort am richtigen Platz bleiben. (Foto: Opel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.