Mit dem Schlafsack zur grünen Hölle

Anzeige

Am Pfingstwochenende bin ich zu Gast bei Nissan beim 24-Stunden Rennen auf dem Nürburgring. Gerade treffe ich die letzten Vorbereitungen und ich frage mich, ob ich mir eine Übernachtung bei vorhergesagten/gefühlten “Minusgraden” (fangen bei mir unter 19 Grad an) im Nissan Race Camp (im Zelt) wirklich antun soll… O.K. Schnell mal die Hotels in der Umgebung des Rings gecheckt und – ja. Ich will. Ich will im Zelt nächtigen. Oder lieber doch nicht? Egal. Mache ich eben einfach durch. Heißt ja schließlich “24-Stunden Rennen”! Freue mich jedenfalls schon auf die NISMO und all die anderen Racer. Ist hoffentlich nicht das letzte Rennen auf dem Nürburgring!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.