Audi connect pp

Audi Autos zahlen ihre Parkplätze selbst

Anzeige

Was nach Science Fiction klingt, ist zumindest in der Audi-Heimat Ingolstadt möglich. Dort tauschen Audi Fahrzeuge drahtlos Daten mit der Parkschranke aus und bezahlen dank “Audi connect” drahtlos. So können deren Fahrer ihre Parkgebühren bequem vom Auto aus bezahlen.

Im Alltag sind oft die kleinen Pflichten besonders lästig – etwa das umständliche Bezahlen von Parkgebühren: Die Entwickler störte, dass Autofahrer erst ein Parkticket ziehen und später einen Kassenautomaten aufsuchen müssen.

Der neue Komfortdienst „Audi connect drahtlos bezahlen“ kann hier Abhilfe schaffen. In einem breit angelegten Modellversuch, der jetzt in Ingolstadt startet, soll in den kommenden Monaten die neue Technik erprobt und die Akzeptanz des Dienstes in der Praxis belegt werden. Bis zu 13.000 Autos werden teilnehmen. Das Ziel ist, drahtloses Bezahlen in Zukunft als Audi connect-Dienst so ins Auto zu integrieren wie heute schon die kundenfreundliche Navigation mit Google Earth und Google Street View.

In der Testphase kommunizieren Parkverwaltung und Auto über RFID-Sender (Radio Frequency Identification). Dafür ist auf der Innenseite der Windschutzscheibe ein Funk-Transponder angebracht. Ein Lesegerät an der Parkschranke identifiziert dieses Funketikett und öffnet die Schranken. Der Testparker muss sich nur einmalig über ein Onlineportal für den Dienst mit der Nummer seines Senders registrieren.

Die Versuchsteilnehmer erhalten von der IFG eine monatliche Abrechnung über die angefallenen Parkgebühren. Per Einzugsermächtigung werden diese vom Konto des Nutzers abgebucht. Zu Testbeginn können alle Audi-Mitarbeiter teilnehmen, die in den kommenden Monaten einen Neuwagen leasen. Sie erhalten bei Autoübergabe ein Starterkit für „Audi connect drahtlos bezahlen“ mit einem Funketikett. Bereits Ende dieses Jahres werden in Ingolstadt alle Parkplatznutzer die Vorteile des neuen Systems genießen können. (Foto:Audi)

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.