BMW X6M Tuning Zubehoer Spoiler

Wenn Männer Orangehaut lieben – BMW X6 M Tuning

Anzeige

Mir persönlich war ein BMW X6 M Tuning schon immer “suspekt”. Ein Auto/SUV/SAV wie aus einem Klotz gemeißelt, aus dem Vollen gefräst. Panzerfeeling in der Auto-Führerscheinklasse. Wie dem auch sei, es scheint Käufer für dieses Fahrzeug zu geben und so hat BMW folgerichtig auch an der Erscheinung des X6 (Typ E71) gearbeitet. Der Unterschied zum Panzer: während dieser in seinem Tarnkleid möglichst lange unerkannt bleiben will, drängt sich der von Hamann getunte grell orange Panzer BMW X6 Tycoon II M mit über 300km/h Sachen in den viel zu kleinen Rückspiegel deines Zwergenautos…

Besonders auffällig finde ich die Frontschürze mit der tief sitzenden Doppellippe und den integrierten LED Tagfahrleuchten. Bei diesem BMW X6 wuchs nicht nicht nur die Karosserie in die Breite, sondern ebenfalls die Räder. Wobei man fairerweise sagen muss, dass das Auto 40mm tiefergelegt wurde.

BMW X6 M Tuning by Hamann

Statt auf den serienmäßigen 20 Zoll Rädern steht der getunte X6 TYCOON II M nun auf 11×23 und 12×23 Zoll großen Schmiedefelgen mit 315 Millimeter breiten Reifen rundum. Alternativ ist auch eine Felge in den Dimensionen 10,5×22 und 12×22 Zoll mit Reifen in 295/30 und 335/25 erhältlich.

BMW X6M Tuning Zubehoer Spoiler
BMW X6M Tuning by Hamann
BMW X6M Tuning Zubehoer Spoiler
BMW X6M Tuning by Hamann

BMW X6M Tuning by Hamann

BMW X6M Tuning Zubehoer Spoiler
BMW X6M Tuning by Hamann
BMW X6M Tuning Zubehoer Spoiler
BMW X6M Tuning by Hamann

Die Motivation, so breite Gummis unter dem getunten X6 zu verbauen, erklärt sich mit der unbändigen Kraft des Fahrzeugs. Nicht ohne Grund sind in der schwarzen, aus 100 Prozent Carbon gefertigten Motorhaube Lufteinlässe integriert. Das Hamann-Sportkit HM 670 besteht aus Katersatzrohren, einer Kennfeldoptimierung der Serienmotronic und der Aufhebung der Begrenzung auf 250 km/h. Damit springt die Leistung von serienmäßigen 555 PS (408 kW) auf 670 PS (493 kW). Das maximale Drehmoment erreicht gar 950 statt 680 Newtonmeter, und die Beschleunigung endet erst bei 300 km/h.

Okay, das Drehmoment eines Panzers kenne ich nicht, aber die Vmax dieses X6 ist wohl – neben der Farbe – ein weiteres Unterscheidungsmerkmal zum Kettenfahrzeug. Und so würden richtige Männer wohl beides nehmen. Die Orangenhaut (von Hamann) und den Panzer! (Fotos: Hamann)

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.