China Autokonzern BAIC will europäische Automarken schlucken

Anzeige

Gehts jetzt bald richtig lohooos bei uns mit den Chinaautos? Es spricht einiges dafür. Laut Meldung von Bild Online (27.06.2013) will sich der chinesische Autokonzern Beijing Automotive (BAIC), einige!! europäische Marken krallen. Zitat:

„Wir wollen die Marken kaufen, solange die europäische Wirtschaft schwächelt“, sagte Dong Haiyang, der Präsident der BAIC-Übernahmeabteilung.”

Um welche Marken es sich dabei handelt, lässt sich noch nicht sagen. Übrigens ist Daimler (begrenzt auf den chinesischen Markt) auch an BAIC beteiligt…

4 Kommentare

    1. Die beiden erstgenannten – möglich. Opel? Eher nicht. GM passt da wohl auf. Obwohl – die Liebe zwischen GM und Opel ist ja auch nicht mehr so groß. Bin mal gespannt. Aber eines steht fest. Spätestens wenn auch nur eine europäische Marke BAIC gehört, sind Wochen später die ersten Chinaautos da. Nicht das ich Angst davor hätte, im Gegenteil!!!! War bei Japanern und Koreanern auch nicht anders. Nur haben die es aus eigener Kraft geschafft und mussten keine Marke kaufen…
      Na ja, vielleicht geht dann hier in Deutschland die Autohochpreispolitik auch endlich zu Ende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.