BMW K 1600 GT Sport 2014

BMWs K 1600GT Tourenmotorrad im neuen Modelljahr auf Sport getrimmt

Ein Fahrbericht und einen Test des 6-Zylinder BMW Dickschiffs K1600 GT bin ich noch schuldig, da schickt BMW schon fürs nächste Modelljahr eine “Sport” Version des Tourenmotorrads heran. Das Motorrad hier im Bild die K 1600 GT Sport, Sakhirorange metallic / Blackstorm metallic mit Zweifarben Lackierung und Dekor gefällt mir dabei recht gut. Neu bei diesem Modell sind auch die glänzend schwarz beschichtete Räder, ein niedriges Windschild und eine Sitzbank in geänderter Form/Design. (Foto: BMW)

4 Kommentare

  1. Ich habe die 6 Zylinder letztes Jakh gefahren, und muss ganz ehrlich sagen ist schon ein super Flagschiff,
    fährt sich Kinderleicht , das Gewicht fällt beim fahren nicht in die Waage.
    Der Motor ,na das ist mal allerbeste Sahne,der zieht in jedem Gang von unteren Drehzahlbereich bis zum oberen ohne Probleme durch. Nur das BMW Typische Klonck beim Schalten haben Sie noch nicht verbessern können.

    Alles im allem ist die K 1600 in meinen Augen ein sehr gutes gelungenes Motorrad,

    1. Hallo Dirk,
      ja das mit den „krachenden“ Gängen habe ich auch von mehreren Leuten gehört. Merkwürdig, dass die das bei der K1600 nicht in den Griff bekommen, bei einem solch teuren Motorrad.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.