Triumph Custom Bike

Café Racer Event Glemseck 101

Am vergangenen Wochenende glühte beim Glemseck 101 wieder der Asphalt im Städtchen Leonberg/Baden-Württemberg. Auf der ehemaligen Solitude-Rennstrecke traf sich das „Who is who“ der Café Racer-Szene aus ganz Europa. Die Umbauprofis von TRIUMPH München by Rock’n’Ride beispielsweise stellten erstmals ihre „Fleur du Mal“, die „Blume des Bösen“, der Öffentlichkeit vor.  

Besonderes Highlight war der Showrun von Marcus Walz auf der „Tridays 13“, einem Spezialumbau auf Basis einer Speed Triple 1050 aus dem Hause WalzWerk, gegen Ole Stenegärd auf einer BMW Concept Ninety.

Anzeige

Wer diesmal nicht dabei sein konnte und dafür im nächsten Jahr in die Café Racer-Szene der 50er- und 60er-Jahre eintauchen möchte, sollte sich das Wochenende vom 5. bis 7. September 2014 dick im Kalender anstreichen. (Fotos: Triumph)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.