Die beliebtesten neuen Elektroautos

Elektroautos sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden, da ihre Leistung mittlerweile sehr beeindruckend ist und Autofahrer zunehmend auf umweltschonende Eigenschaften achten. Auch steigende Benzinpreise sind ein Grund für den Erfolg der Elektroautos. Zu den aktuellen Verkaufsschlagern zählen u.a. der Renault Zoe, Nissan Leaf und der BMW i3. Die Fahrzeuge glänzen durch eine sehr gute technische Ausstattung und einen hohen Fahrkomfort. Hier sollen die Grundausstattungsvarianten vergleichend vorgestellt werden. Zusätzliche Extras sind in den Preisen nicht berechnet. Welche zubuchbaren Optionen es gibt können Sie zum Beispiel auf meinauto.de einsehen und testen.

Renault Zoe

Zu den beliebtesten Fahrzeugen zählt der Renault Zoe. Das Elektroauto des französischen Herstellers verfügt über eine Reichweite von bis zu 210 Kilometern und ist daher auch für längere Fahrten ideal. Möglich ist diese große Distanz durch das innovative Range OptimiZEr System. Es handelt sich bei dem Zoe um ein sehr alltagstaugliches Elektroauto, mit einer umfangreichen Serienausstattung. Zu dieser gehören u.a. eine Klimaautomatik mit Eco-Modus, ein Tempopilot und eine erstklassige Ladetechnologie. Das Besondere an diesem Fahrzeug ist die schnelle Lademöglichkeit. In nur 30 Minuten können rund 80 Prozent der Batteriekapazität aufgefüllt werden. Er kostet rund 21.700 Euro – zuzüglich Überführungskosten. Angetrieben wird das Fahrzeug von einem leistungsfähigen 88 PS Motor.

Nissan Leaf

Der Nissan Leaf bietet den Autofahren ebenfalls eine beeindruckende Reichweite. Mit rund 199 Kilometern Reichweite liegt diese zwar unter dem Renault Zoe, ist aber ausreichend für alle großen und kleinen Fahrten. Den Kunden stehen beim Nissan Leaf insgesamt drei Ausstattungsvarianten zur Verfügung: Visia, Acenta und Tekna. Jedes dieser Modelle verfügt über einen 109 PS starken Motor und eine Batteriekapazität von 24 kWh. Der Fünftürer überzeugt durch ein sehr sportliches Fahrverhalten bei einer hohen Leistungsfähigkeit. Er ist bereits ab 23.790 Euro erhältlich und die Kunden können sich die Batterie entweder mieten oder kaufen. Ausgestattet ist der Nissan Leaf mit einer Vielzahl an komfortablen Systemen, wie LED Rückleuchten oder Scheinwerfern mit automatischer Höhenregulierung.

BMW i3

Über den i3 wurde bereits hier berichtet. Erstaunlich, dass der i3, trotz kurzer Produktionszeit (die im September angelaufen ist), schon so viele Bestellungen vorliegen hat, dass er es auf Platz 3 der bestverkauften Eletroautos im September geschafft hat. Mit dem BMW i3 können sich Autofahrer die nächste Ladestation anzeigen lassen und so die Reichweite von rund 160 Kilometern noch erweitern. Mit gut 170 PS erbringt er die größte Leistung unter den drei Fahrzeugen. Die Sicherheit in dem BMW ist sehr gut, auch auf Grund der eingebauten Fahrgastzelle aus Carbon. Zur Ausstattung gehören diverse Assistenzsystem, wie ein Parkassistent, die den Fahrer perfekt unterstützen. Mit gut 34.950 Euro ist er das teuerste Auto dieser Reihe.

Anzeige

Jedes der genannten Fahrzeuge bietet ein gutes Preis/Leistungsverhältnis. Die beste Sicherheit bietet der BMW, für sportliche Fahrer ist der Nissan Leaf bestens geeignet. Der Renault Zoe überzeugt vor allem durch einen niedrigen Preis und eine hohe Reichweite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.