Mit Handy Fehlercodes auslesen und löschen

Während das Auslesen und Löschen von Fehlercodes früher ein Fall für Spezialisten und die Werkstatt war, vor einiger Zeit dann mit Laptop oder PC von jedermann – wenn auch umständlich – selber erledigt werden konnte, geht das Auslesen/Löschen der Fehlercodes heute noch einfacher mit Handy und Smartphone.Die Fehlercodes können vielfältig sein. Beispiel: Mitten auf der Fahrt fängt der Motor an zu stottern – ein Fall z.B. für die kostenlose fun2drive-App von Bosch. In Verbindung mit einem Adapter für die On-Board-Diagnose-Schnittstelle OBD können Autofahrer einen Fehlercode auslesen und entschlüsseln.

Bei Bedarf lässt sich mithilfe der App die nächste Service-Station kontaktieren und optional ein konkreter Wartungs- oder Reparaturauftrag beim Händler vereinbaren. Zudem können mit der App wichtige Motordaten wie Kraftstoffverbrauch oder Öltemperatur in Echtzeit abgerufen werden.

Die Bosch fun2drive-App ist aktuell in Deutschland verfügbar und kann für Smartphones in den jeweiligen Stores heruntergeladen werden. Bitte denkt daran, dass Fehlercodes nicht einfach ignoriert und gelöscht werden sollten. Man sollte vor dem Löschen schon der Ursache für einen Fehlercode nachgehen.

Anzeige

Auch Reisedaten wie die Fahrtstrecke oder die Durchschnittsgeschwindigkeit erfasst das Programm auf Wunsch. Für die Übertragung der Daten (Auslesen/Löschen der Fehlercodes) an das Smartphone, benötigt Ihr also die kostenlose Software und einen Blue-tooth-fähigen OBD II-Adapter, der zum Beispiel bei Amazon über diesen Link erhältlich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.