custom bike ems1

Absolut Hyper Hardcore Custom Bike

Neulich unterwegs mit dem Moped auf Tour. Frank wollte unbedingt seine neue Freundin (Europa Standard PVC-Modell) mitnehmen. Aufgeblasen haben wir sie an einer Tanke für 1 Euro. Halt. Erst tanken – dann blasen. Aufblasen! Im Ernst: Seit nunmehr über 50 Jahren – genau seit 1961 – baut Georg Ehrschwendner (GE) aus Grödig bei Salzburg alles Mögliche und Unmögliche aus GFK (Glasfaser verstärkter Kunststoff). Egal, ob ein Keller in ein Bergwerk verwandelt werden soll oder ob ein Felsen mit Wasserfall in einen Swimming-Pool eingebaut werden soll, GE ist mit eigens entwickelten Methoden in der Lage, nahezu jede Oberfläche absolut realistisch mit Glasfaser verstärkten Kunststoffen nachzubilden.

custom bike ems1Foto: GE Design

Ob Kristall, Holz oder Fels etc. spielt dabei keine Rolle. Sieben Jahre lang baute Ehrschwendner ausschließlich Motorräder um. Mittlerweile sind über 160 Exemplare zusammen gekommen, die er mit mit GFK modifiziert hat. Zu den neusten Bikes gehören die zwei Maschinen, die auf der Essen Motor Show zu sehen sind.

custom bike emsFoto: GE Design

Das Ägypten Bike:
Die Idee dazu kam während einer Nilkreuzfahrt in Ägypten.  Ehrschwendner war dermaßen von dieser bis zu 5000 v.Chr.  zurückreichenden Kultur begeistert und fasziniert zugleich,  dass noch am Flughafen in Ägypten die Idee für ein einzigartiges Motorrad geboren wurde. Es war klar, was aus seiner Suzuki Hayabusa einmal werden würde – ein königliches Gefährt. Wie die Pharaonen glänzt es in Gold. Hammer oder??! Hätte Ramses das Bike damals gefahren – es wäre seine Grabbeilage geworden! (Fotos: GE Design zur Berichterstattung Essen Motor Show)

Anzeige

Wer mehr mag – Augenschmauß: Spitzen Bike Umbau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.