Kommt mit den Gemballa Felgen richtig gut. McLaren P1 Hybrid Sportwagen.

Neue Schluffen für den McLaren P1

McLaren P1 Tuner Gemballa aus Leonberg hat ein prima Weihnachtsgeschenk für Leute mit flexibler Geldbörse auf dem Hof stehen. Einen McLaren P1, mit 916 PS / 674 kW, der so nur 375 Mal gebaut wird. Der an und für sich schon exklusive Hybrid-Sportwagen wird durch spezielle Schmiedräder mit Namen “GForged-one” jedoch noch wertvoller.


Wer also einen Nachbarn mit genau dem gleichen McLaren P1 auf dem Hof stehen hat, sollte sich nicht grämen und Gemballa mal einen Besuch abstatten.

Das niedrige Gewicht der Räder resultiert aus den dünnen Wandstärken und hält die ungefederten Massen gering obwohl die GEMBALLA Räder um jeweils 1 Zoll größer ausfallen. Während McLaren vorne 19 Zoll und hinten 20 Zoll verwendet, montiert GEMBALLA mit der GForged-one vorne 20 Zoll und hinten 21 Zoll Räder.

Auffälliges Design: die Doppelspeichen-Paare der GEMBALLA-Felgen bilden schlanke Vs und sind in weitem Abstand gestaffelt. Die Kunden haben die Wahl zwischen insgesamt vier Oberflächenfinishs. Zur Auswahl stehen die Töne Gunmetal oder Black Magic – entweder vollflächig lackiert oder „diamond cut“. (Fotos: Gemballa/ikmedia)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.