Chrysler 300C John Varvatos Limited Edition

2014 Chrysler 300C John Varvatos Limited Edition Der Chrysler 300C in der John Varvatos Limited Edition. Warum schreibst du über ein Auto, dass es hier nicht gibt, werden jetzt einige sagen… Weil mir sonst langweilig wird, wenn ich nur darüber berichte, was wir in Deutschland so fahren! Und – weil mir der Chrysler 300C schon beim allerersten Anblick, als er noch offiziell bei uns erhältlich war, gefiel. Wie aus einem Stück gemeißelt stand er da.

Nun gut, Vergangenheit. Aber der Chrysler 300C in der John Varvatos Limited Edition ist da – jedenfalls in USA. Er ist nicht mehr ein ganz so grober Klotz, wie sein Urahn der erste 300C, wohl aber immer noch ein gestandenes Auto.

Und ich finde er hat noch immer „was“.

Anzeige

In Amerika gibt es ihn optional mit 8-Gang-Automatik, Allrad und einem Pentastar V-6 Motor (292PS) oder – ich würde ihn vorziehen – mit einem 5.7-Liter HEMI® V-8 mit 363PS.

Bei den Amis kostet der Chrysler 300C in der John Varvatos Limited Edition ab 44.480.-Dollar.

Übrigens – wer sich nun fragt, woher der Chrysler 300C seinen Beinamen John Varvatos hat:  John Varvatos ist ein Modezar in Sachen Bekleidung/Sportswear. Besonders bekannt in USA und dort auch mit dem American Fashion Award mehrfach geehrt.

Anzeige

Aber genug gelangweilt von dem Weiber-Modekram. Schaut Euch die Bilder des Chrysler 300C an! (Fotos: Chrysler/NpUSA)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.