Mehr Power für Porsche Boxster GTS und Cayman GTS

Porsche Cayman GTS_2014Porsche Boxster GTS und Cayman GTS rollen 2014 mit mehr Power und adaptivem Fahrwerk an den Start. Front und Heck der Stuttgarter Sportwagen wurden modifiziert, geschwärzte Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Porsche Dynamik Light System (PDLS) sind nun serienmäßig bei Porsche Boxster GTS und Cayman GTS. 

Die Sechszylinder-Boxermotoren der neuen Top-Modelle basieren auf den 3,4-Liter-Triebwerken von Boxster S beziehungsweise Cayman S. Ihre Leistung wurde um jeweils 15 PS (elf kW) gesteigert. Damit kommt der Boxster GTS auf 330 PS (243 kW) und der Cayman GTS auf 340 PS (250 kW). Auch das Drehmoment stieg um jeweils zehn Newtonmeter.

Beide Mittelmotor-Sportwagen sind zudem serienmäßig mit dem Sport Chrono-Paket ausgestattet. Das bedeutet: In Verbindung mit dem optionalen Doppelkupplungsgetriebe PDK und aktiver Sport Plus-Taste spurtet der Boxster GTS in 4,7 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h, der Cayman GTS ist nochmals eine Zehntelsekunde schneller.

Anzeige

Als Höchstgeschwindigkeit, ermittelt mit dem serienmäßigen manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe, passiert der neue Spitzen-Roadster als erster Boxster die 280 km/h-Marke und erreicht 281 km/h. Das Sportcoupé ist mit 285 km/h nochmals schneller.

Und im Innenraum? Seht Euch das Cayman GTS Foto an! Riecht mal dran! Knackig, rassig, porschig, racingmäßig und lässig bequem. Was soll MANN mehr dazu sagen?!

Die neuen – wohl auf ewig kultigen Autos – kommen ab Mai 2014 auf die Gassen. Der Preis des Porsche Boxster GTS liegt bei 69.949,-Euro, der des Cayman GTS bei 73.757,- Euro.

Anzeige

(Fotos: Porsche)

Ein Kommentar

  1. Der Porsche Cayman GTS ist sicherlich das Auto, das der ursprünglichenPorsche-Philosophie sehr nahe kommt: ein kleiner, leichter und agiler Sportwagen, der (noch) bezahlbar ist. Als GTS wird der Cayman dem 911er sicherlich gefährlich 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.