Virtuell BMW-Biken ohne Lappen dank Oculus Rift Headset

Oculus Rift HeadsetVirtuelles Biken ist bei BMW angesagt. Noch dazu realistischer als je zuvor. Beinahe echt wirkt das virtuelle Biken dank eines Prototypen des revolutionären Oculus Rift Headset mit Virtual-Reality-Brille.

Die Besonderheit an der Brille ist das riesige Sichtfeld von 110 Grad sowie die sogenannten Head-Tracking-Technologie. Damit ist es möglich, sich frei in der virtuellen Welt umzuschauen – auch von einem Motorrad aus. Anstatt synthetisch anmutender 3D-Animationen verarbeitet die Brille im Falle von Eye Ride erstmals Echtbild-Videomaterial und ermöglicht so in Bild und Ton ein realitätsnahes Fahrerlebnis.

Eye Ride kann vom 4. bis 6. Juli 2014 auf den BMW Motorrad Days im Ausstellungszelt von BMW Motorrad Deutschland getestet werden. Zwei Wochen später steht die virtuelle Probefahrt dann im BMW Haus am Berliner Kurfürstendamm bereit.

Anzeige

Bestimmt ganz schön für jemanden, der keinen Motorrad Führerschein hat. Ich stehe dann doch eher auf eine echte Probefahrt. (Foto: BMW)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.