Audi prologue concept car

Audi prologue als Vorreiter fürs neue Audi Design?

Mit dem Audi prologue Konzeptauto, vorgestellt auf der Los Angeles Auto Show, schlägt die Designstrategie der Ingolstädter eine neue Richtung ein. Noch größer, noch breiter und noch tiefer platziert, zieht zuerst der mit den vier Ringen geschmückte Kühlergrill das Auge auf sich. Die Scheinwerfer erinnern an Schlitzaugen und wirken fast zu klein auf den ersten Blick. Allerdings sind sie beim Audi prologue mit einer neuen Technologie ausgestattet, die mithilfe einer Projektionslinse und Laser-Lichtquellen noch besser die Fahrbahn ausleuchtet als alle anderen Modelle zuvor.

Audi prologue concept carDer Designschwenk kommt nicht von ungefähr. Seit Februar 2014 ist Marc Lichte der neue Chefdesigner in Ingolstadt. Zuvor hatte er bei Volkswagen fast zwanzig Jahre lang für die Linienführung gesorgt. „Seit seinem Wechsel zu Audi hat Marc Lichte eine Design-Offensive gestartet“, erklärte der Entwicklungsvorstand Prof. Dr. Ulrich Hackenberg, bei der Präsentation des Showcars, „Der Audi prologue ist ihr erster Vertreter“. Designtechnisch demonstriert der Entwurf demnach den Blick in die Zukunft bei Audi.

Anzeige

Na dann schaun mer mal, was von der „Designzukunft“ bei den kommenden Serien-Audis übrig bleibt.(dmd/we/Foto: Np)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.