Ferrari Sergio

Einer für die Scheichs: Ein Ferrari Sergio Roadster geht nach Abu Dhabi

Einer von nur sechs gebauten Ferrari Sergio Roadster geht in die Vereinigten Arabischen Emirate. Seinen Namen trägt der italienische Sportwagen übrigens zu Ehren von Sergio Pininfarina, der bei Ferrari in der Vergangenheit für das Design so vieler Autos maßgeblich verantwortlich zeichnete. Der Ferrari Sergio baut auf dem 458 Spider auf und wird von einem 4497 ccm V8-Motor angetrieben. (Fotos: Ferrari/Np)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.