Laden ohne Kabel – Induktion bei Elektroautos

cesElektroautos haben es in Deutschland nicht leicht. Praktisch ohne Förderung werden sie den Händlern nicht gerade aus den Händen gerissen. Dazu noch die Problematik des Aufladens eines Elektroautos – das schreckt viele Kunden ab. Was kann die Autobranche also tun, um mehr Kunden für Elektroautos zu begeistern? „Induktion bei Elektroautos“ ist so ein Thema. Zumindest bei Audi. Hier hat man besonders das kontaktlose Laden der ganz oder teilweise elektrisch angetriebenen e?tron?Modelle im Auge. So arbeitet Audi derzeit intensiv am Laden per Induktion, dem Audi Wireless Charging (AWC).

Mein Traum – und sicher auch der Traum der Autoindustrie – wäre es, wenn man sein Elektroauto ganz einfach für etwa 10 Minuten auf einer markierten Fläche parkt und die Batterien nach dieser Zeit wieder komplett aufgeladen wären. Ähnlich wie beim Tanken. Danach geht man ins Kassenhäuschen und zahlt seinen getankten Strom.

Anzeige

Wenn das einmal funktioniert, kaufe ich mir auch ein Elektroauto. Eher nicht! (Grafik: Audi)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.