Neuer Honda Civic Type R 2015

Der neue Honda Civic Type R 2015 – nur echt mit dem +R Button

Neuer Honda Civic Type R 2015Honda ist immer wieder für eine Überraschung gut. So auch auf dem Genfer Auto Salon, wo man zur Big Party einlud um dann den lange (5 Jahre) erwarteten, neuen Civic-Rennkeil zu präsentieren: den neuen Honda Civic Type R 2015. Sein neuer 2.0 Liter VTEC TURBO Motor zaubert nicht nur ein Lächeln ins Gesicht des Fahrers, sondern auch 270km/h auf die Uhr!

Bei 6.500 Umdrehungen schickt der Motor des Racing Civic für die Straße 310PS auf die Vorderräder. Das Spitzendrehmoment liegt bei 400Nm, die Beschleunigung von 0-100km/h ist in 5.7 Sekunden erledigt. Das sollte ausreichen, um beim Ampelstart für Jetgefühle zu sorgen.

Der rote Bereich des Honda Civic Type R 2015 beginnt bei 7.000 Umdrehungen, der  Motor selbst hängt an einem Sechsgang-Getriebe.

Nicht minder als die Motorleistung, beeindruckt mich die Form des Heckflügels. Hier spreche hier einmal nicht von der Pommestheke, denn mich erinnert dieser Heckspoiler eher an eine Skulptur. Ach was, er sieht einfach geil aus, wie der Honda Civic Type R allgemein. Ein Gesamtkunstwerk eben.

Auf den 19 Zoll Rädern des Type R liegen flache 235/35er Schlappen drauf. Dahinter befinden sich die Brembos, die für eine Negativ-Beschleuinigung sorgen, dass du denkst, du wärst beim Bremsen gegen eine Wand gefahren.

Der ‘+R’ button. Für gegen Leute im 3er oder 4er, die meinen sie müssten dir auf der Bahn die Lichthupe geben.

Der ‘+R’ button
Der Innenraum des Honda Civic Type R ist gewohnt spacig gehalten. Science Fiction im automobilen „Hier und Jetzt“. Technisches Highlight ist sicher der  ‘+R’ Knopf. Beim Betätigen wird der Type R richtig „böse“. Er schaltet das Auto in den „R“ Racing-Modus. Dabei spricht der Motor noch schärfer an, die Lenkung erhält für mehr Direktheit weniger Servo-Unterstützung und das adaptive Dämpfersystem wird um 30% härter eingestellt.


Wer mehr will, der kann zusätzlich zum „GT-Pack“ für den Honda Civic Type R greifen. Damit erhält man neben kosmetischen Farbänderungen für seinen Type R auf Nebel reagierende, selbsteinstellende Scheinwerfer, Parksensoren, Scheibenwischer Sensoren, die auf Regen reagieren, elektrisch anklappende Spiegel, Garmin Navigation und eine 320W, 8-Speaker Soundmaschine.

Außerdem enthält das optionale „GT-Pack“ einige Features, die der Sicherheit dienen. Als da sind: Forward Collision Warning, Lane Departure Warning, Traffic Sign Recognition system, High-Beam Support System, Blind Spot Information and Cross Traffic Monitor.

Anzeige

Der Honda Civic Type R 2015 soll ab Sommer 2015 beim Freundlichen stehen und auf seinen Einsatz warten. Wenn ich mir den Honda Civic Type R zum Test ausleihe, wird mein nervöser Zeigefinger als erstes den  ‘+R’ button betätigen. Danach wird sicher auch der Gasfuß nervös. (Fotos: Honda)

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.