Range Rover Pickup

Hast du Jagdfalke? Brauchst du Range Rover Pickup Umbau!

Anzeige

Range Rover PickupDer Range Rover ist so etwas wie ein Schweizer Messer auf der Straße. Das schnelle SUV sieht gut aus, ob im Gelände oder auf dem Weg mit Mutti zur Oper. Aber eines konnte er bislang nicht. Eine Ladung Schotter nach Hause bringen, um die Zufahrt zum Schloss neu herzurichten. Okay, Schlossherren werden sich wohl kaum selbst um solch niedere Arbeiten kümmern – aber sie könnten. Mit dem Range Rover Pickup Umbau von Startech.

Nie wurden Kies, Steine und Split schneller angeliefert – ein Fünfliter-Achtzylinder-Kompressor-Triebwerk mit 387 kW / 526 PS sorgt dafür. Auch sprintet kein Baustoffhandel Laster in nur 5,3 Sekunden von 0-100km/h. Und zumindest mich hat noch nie ein Pickup auf der Autobahn überholt. Für den Startech Range Rover Pickup wäre dies ein Leichtes. Immerhin rennt der Luxus-Transporter 250 Sachen.

Das Platzangebot mit fünf Sitzen im Passagierraum bleibt großzügig wie beim Ausgangsfahrzeug. Hinter den Einzelsitzen im Fond integrierten die Karosseriespengler eine neue Rückwand mit beheizbarem, getöntem Heckfenster. Das Panoramadach wird trotz des verkürzten Daches in vollem Umfang beibehalten.


Die kunststoffverkleidete Ladefläche ist nahezu quadratisch bemessen und bietet bei geschlossener Heckklappe eine Ladelänge von 110 Zentimetern. Wird die Heckklappe – natürlich elektrisch per Fernbedienung oder Knopfdruck im Cockpit – geöffnet, verlängert sich dieses Maß um weitere 60 Zentimeter.

Jetzt mal im Ernst. Der Startech Range Rover Pickup Umbau wird auf der Auto Shanghai vorgestellt und ist für uns Baumarkt-Feierabend-Handwerker gar nicht gedacht. Sondern er wurde speziell für Kunden aus dem arabischen Raum gefertigt. Die betuchten Herren nutzen die Ladefläche gerne für den Transport eines dort verankerten Käfigs für ihre Jagdfalken.

Du willst den Preis für dieses Auto wissen? Komm wieder, wenn du dir einen Jagdfalken leisten kannst! (Fotos: Startech)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.