SEAT-PAPAMOBIL

Interessanter als der neue Alhambra – das SEAT Papamobil

Anzeige

SEAT-PAPAMOBILNoch bis zum 19. April läuft die „Techno Classica“ in Essen. Eines der interessanten dort ausgestellten Fahrzeuge ist das einstige “Papamobil” von SEAT. Es wurde innerhalb von 15 Tagen anlässlich des Besuchs von Papst Johannes Paul II. in Spanien 1982 gebaut. Als Basis diente ein SEAT Panda Marbella

Dach und Fenster fehlten ganz, dafür war ein Geländer auf dem Pick Up ähnlichen Heck verbracht. Papst Johannes Paul II. nutzte das „Papamobil“ u.a. für die Einfahrt ins Estadio Santiago Bernabéu in Madrid und zur Sonntagsmesse im Camp Nou Stadion in Barcelona.

Laut Überlieferung soll der Papst von seinem üblichen Fahrzeug auf das SEAT Modell deshalb gewechselt haben, weil sein offizielles „Papamobil“ zu hoch für die Einfahrt in die Fußballstadien war.

Das “Papamobil” hatte 45 PS und wog nur 695 Kilo. Ohne Papa… (Foto: SEAT)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.