Nissan Schreibtisch

Muss man haben! Nissan Schreibtisch mit Bewegungsmelder und Müdigkeitswarner

Nissan SchreibtischGenau das hat mir noch gefehlt. Ein Schreibtisch mit Müdigkeitswarner und einem Qashqai Sitz davor! Ist das der Büro-Arbeitsplatz der Zukunft? Dank der Technologien des Nissan Around View Monitor und der Bewegungserkennung sollen die Nissan Mitarbeiter mit diesem Mobiliar ihren Kollegen (und Chef) immer einen Schritt voraus sein.

Ein Müdigkeitswarner soll Konzentrationsmängeln und gelegentlichen nachmittäglichen Produktivitätsverlusten vorbeugen. Teil des Arbeitsplatzes ist auch der von der NASA inspirierte bandscheibenfreundliche Sitz des Qashqai, der Unterstützung für Becken, Lenden, Wirbelsäule und Brust bietet.

Und so funktioniert die  Technik des Nissan Arbeitsplatzes (und so würde ich sie nutzen):

Around View Monitor
Wird durch Antippen des Symbols für den Rückwärtsgang aktiviert. Liefert eine 360-Grad-Rundumsicht um den Schreibtisch. (Absolute Cheffunktion. Sobald sich der Alte nähert, wird blitzschnell vom Gaming-Modus ins Fakturierprogramm gewechselt

Bewegungserkennung
Macht mit einem Piepton auf Kollegen aufmerksam, die sich im Radius von fünf Metern dem Schreibtisch nähern. (Bewegungserkennung – diese Funktion ist für Beamte nutzlos!)

Müdigkeitswarner
Sensoren in Tastatur und Maus überwachen den Produktivitätsgrad; wird in einem zuvor eingestellten Zeitraum – hier kann jede beliebige Zeit eingestellt werden, zum Beispiel fünf Sekunden oder 50 Minuten – keine Aktivität festgestellt, gibt es ein akustisches und optisches Signal. (Würde bei mir als Erstes von den genervten Kollegen abgestellt. Blinken und piepen den ganzen Tag hält niemand aus)

Anzeige

(Foto: Nissan)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.