niedrigster Briefkasten der Welt

Lahn Motorradtour – BMW Vollpfosten und der niedrigste Briefkasten der Welt

Anzeige

niedrigster BriefkastenAm gestrigen Fronleichnam war eine Motorradtour entlang der Lahn mit dem Besuch der Altstädte in Wetzlar und Limburg angesagt. Nun erklärt sich mir auch der unmittelbar bevorstehende mögliche Streik der Postzusteller! Was das eine mit dem anderen zu tun hat? Schaut Euch dieses Bild an: der wohl niedrigste Briefkasten der Welt in Wetzlar. Angebracht in einer Höhe von etwa 4.6cm über Strassenpflaster.

Gemeinsam mit Motorradkumpel Klaus und seiner Sozia Silke starteten wir unsere Lahn Motorradtour von Gelnhausen, im Main Kinzig Kreis aus. Ich hatte am Vortag leider nicht genug Zeit, um eine Tour mit Sehenswürdigkeiten und den schönsten Strecken entlang der Lahn auszuarbeiten, also musste es so gehen.

Mein Garmin Zumo wurde “auf Autobahn vermeiden” und “finde die kürzeste Strecke” nach Münzenberg, eine Stadt im Wetteraukreis eingestellt. Mit diesen Navi-Einstellungen habe ich bei zahlreichen Motorradtouren, die nicht Zuhause am PC geplant wurden, eigentlich gute Erfahrungen gesammelt.

Mit der Münzenburg im Hintergrund entstanden die ersten Fotos unsere gemeinsamen Lahn Motorradtour. Wie man sieht scheint es uns Bikern angeboren zu sein, neben Motorrädern auf alles zu klettern, was im Wege steht. Auch wenn dabei nur eine Räuberleiter hilft. Besagte Burg ließen wir übrigens “links” liegen, da Klaus dort schlechte Erfahrungen, was den Umgang mit Bikern betrifft, gesammelt hat!

Ein nächstes Zwischenziel der Tour war die Altstadt von Wetzlar. Hier kam ich dem Grund für den wohl kommenden und unvermeidlichen Poststreik auf die Spur: der wohl niedrigste Briefkasten der Welt. Angebracht an einer Tür noch unterhalb von Waldis Durchschnitts-Pinkelhöhe, in etwa 4.6cm. Ich meine – wer würde da nicht streiken, wenn er dort Postzusteller wäre…?! Neben einem Kaffee mit lecker Brötchen, war dieser (bislang nie fotografierte Briefkasten), übrigens für mich die Hauptattraktion von Wetzlar.

Noch interessanter als der wohl niedrigste Briefkasten der Welt in Wetzlar, ist Schloss Braunfels im mittelhessischen Lahn Dill Kreis gelegen das noch heute in Familienbesitz steht. Die Geschichte dieses einmaligen Schlosses Braunfels ist höchst interessant, wer sich dafür interessiert, dem empfehle ich einen Blick in Wikipedia.

Anzeige

Da uns in unseren Motorrad-Klamotten bereits das Wasser im … kochte, verzichteten wir auf die Eroberung und Besteigung von Schloss Braunfels und machten uns luftgekühlt (BMW GS) auf in Richtung Runkel an der Lahn. Die größte Sehenswürdigkeit für schwitzende Motorrad-Touristen hier – die Eisdiele, direkt am Fuße eines weiteren Schlosses und am Fluss gelegen.

Die sechs Kugeln waren schnell verdrückt und wir setzten unsere Motorradtour in Richtung Limburg fort (da Klaus ganz dringend “etwas Richtiges” essen musste!). Tebarz van E. war leider nicht da und so mussten wir den Limburger Dom auf eigene Faust besichtigen.

Danach war auch schon der Rücksturz zur Basis angesagt. Natürlich nicht über die Dosenbahn, sondern über kleine Sträßchen entlang der Lahn und später über den Taunus.

Wer keine ausgearbeitete Motorradtour im Navi gespeichert hat, dem kann ich o.a. Einstellungen durchaus empfehlen. Ist natürlich nicht zu vergleichen mit einer ausgearbeiteten Tour samt POIs und geplanten Pausen. Aber Spaß macht es trotzdem. Und mein Navi sucht bei besagten Einstellungen tatsächlich die kürzeste Verbindung zwischen zwei Ortschaften. Auch wenn es mal ein Weg ist, der nur für Fahrräder und Mofas freigegeben ist.

Ach eines doch – die Vollpfosten in ihren 1er BMW, die uns Nähe Limburg in einer Ortschaft beinahe umgemäht haben, dürfen sich gerne für einen Tritt in den Hintern bei mir melden…

Hier alle Bilder der Lahn Motorradtour . Fotos weiterer Motorradtouren und Fotos von Automessen, findet ihr übrigens auch in Autodinos Fotogalerien!

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.