Mac Audio Mini Clubman S

Hat Watt. Power-Sound auf vier Rädern – Der neue Mini Clubman S als Showcar

Anzeige

Mac Audio Mini Clubman SWatt? Ohne Ende! Mit insgesamt acht unterschiedlichen Komponenten aus eigenem Hause haben die Mac Audio Sound-Ingenieure ihr Meisterwerk vollendet. Nicht nur Kraft, Pegelfestigkeit und brachiale Dynamik zeichnen die Car HiFi-Anlage aus, auch ein besonders authentischer, natürlicher und mitreißender Klang erwartet die Insassen dises Mini Clubman S.

Realisiert wird das Spektakel durch folgende Komponenten: Die Computer-programmierbaren Endstufen (3 Stück) mit Digital Sound Prozessor, Mac Audio Reference 2.1 DSP*, übernehmen die Befeuerung des Subwoofers und sind für den Antrieb der Front/Heck-Lautsprechersysteme verantwortlich. Bei diesen Lautsprechern handelt es sich Mac Audio Star X 2.16, die jeweils vorne und hinten 2 x im Einsatz sind.

Die Umsetzung der tiefen Frequenzen wird von gleich zwei Mac Audio STX 12* Reference Subwoofern realisiert. Die Steuerung der komplexen Anlage übernimmt das Audiovox VXE 7020 NAV* Headunit, die Zuspielung erfolgt von dem Audiovox DAB+100 Modul oder dem im Tacho verbauten iPod Nano. Damit auch beim zurücksetzen dem wertvollen Showcar nichts passieren kann, ist die Audiovox RVC 1 Rückfahrkamera integriert.

Das System erfordert selbstverständlich eine hochwertige Verkabelung und gesicherte Stromzufuhr. Hier setzt man auf Stinger Power Kabel und eine SP 1000 Zusatzbatterie sowie zwei Mac Audio Cap 1.2 Farad Kondensatoren – Spannungsspitzen bei maximalen Pegel- und Dynamiksprüngen werden auf diese Art souverän abgefangen. Die notwendige Fahrzeugdämmung wird mittels Dynamat Xtreme sichergestellt. Bei einer derart umfangreichen Installation sind diverse Sonderumbauten unumgänglich, dafür wird die mächtige Soundkulisse im Mini Clubman S für Fahrer und Mitfahrer intensiv spürbar. Das Motto „FEEL THE MUSIC“ ist nicht umsonst Devise der Mac-Audio Sound-Schmiede.

Im Mac Audio Showcar herrscht allerdings nicht nur intern und bezüglich der akustischen Performance Exklusivität. Ein John Cooper Works-Bodykit wurde der Karosserie verpasst, während die mattweiße Sonderlackierung mit Beschriftung im Mac Audio-Design selbstbewusst sämtliche Blicke auf sich zieht.

Nach unten hin runden Oxigin 15-Felgen in 8 x 18 Zoll, bespannt mit Yokohama S-Drive AS01 in 215/35 R18 den massiven Auftritt des Mac Audio Showcars ab. Power steckt aber auch unter der Haube: Dem Triebwerk widerfuhr eine Leistungsoptimierung der Stufe 3 von Wimmer Rennsporttechnik inklusive Anpassung der Motor-Elektronik, optimierten Ansaugwegen und einer geänderten Abgasanlage. Ergebnis: 230 PS (169 kW) und ein Drehmoment von 365 Nm bei der Vmax von 239 km/h.

Anzeige

Nur folgerichtig ist die Stoptech 4-Kolben-Hochleistungsbremse. Hinzu kommt das KW-Gewindefahrwerk mit Variante 1 in Inox. Die Innenausstattung in Leder und Alcantara sowie die Sportsitze Recaro Sportster CS liefern einen exklusiven Rahmen für die klangstarke Sound-Vorführung im Mini Clubman S.

So klein und schon so stark. Innen wie außen!

(Fotos: Jordi Miranda)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.