Nissan Test

Mariah Carey, Roboter und ein Braunbär. Wie Nissan Autos testet

Nissan TestSängerin Mariah Carey weiß es vielleicht nicht. Aber sie spielt eine wichtige Rolle in jedem Nissan Crossover Autotest. Das gilt ebenso für einen Braunbär, jede Menge Flaschen und Dosen Bier und Tassen mit grünem Tee! Erstmals veröffentlicht Nissan Testverfahren für X-Trail, Juke und den Qashqai.

Kann man sich den Einsatz von Robotern bei Autotests noch vorstellen – je Modell werden Autotüren von einem Roboter 30.000x geöffnet und wieder geschlossen – so fällt die Vorstellung, ein Braunbär wirke am Testverfahren bei Nissan mit, schon schwerer. Doch dazu gleich mehr.

Wer hätte gedacht, dass …

Anzeige
  • die Blinker je Auto links wie rechts je 2.25 Millionen mal betätigt werden, bevor das Auto auf die Straße rollt?!
  • die Scheibenwischer 480 Stunden nonstop in allen Geschwindigkeitsstufen laufen
  • die Musikanlage 1.200 Tage ( 1,728,000 Minuten) mit hoher Lautstärke läuft. Dabei ist Mariah Carey für die hohen Töne, deutsche House Music für den Bass zuständig
  • mit Gewichten Test an der Karosserie und am Glasdach des Nissan gemacht werden, um das Erklettern des Autos eines Braunbären zu simulieren. Schließlich muss das Glasdach halten, wenn der Braunbär im Park sich darauf ausruht
  • mit Tausenden von Bechern, Flaschen und Gläsern in allen Größen die Cupholder in jedem Nissan Crossover getestet werden. So wurde wegen einer neuen Flaschen-Teesorte in Japan die Türverkleidung gewechselt, weil Nissan feststellte, dass der neue Tee nicht in die Cupholder passte.
  • die Polster im Innenraum auf leichte Reinigung von Haargel, Lippenstift, Öl, Haarspray, Schokolade und Kaffee getestet werden (mir fällt hier noch etwas anderes ein, aber lassen wir das)

Also wenn Ihr das nächste Mal in Euren Nissan X-Trail, Juke oder den Qashqai steigt, könnt Ihr Euch sicher sein, dass das Auto nicht nur auf der Straße funktioniert, sondern auch – viel wichtiger – bärensicher ist! (Foto: Nissan/Np)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.