Range Rover Evoque Convertible Cabrio

Range Rover Evoque Cabrio – das Convertible SUV

Anzeige

Range Rover Evoque Convertible CabrioDas Range Rover Evoque Cabrio ist da. Und mit ihm eine neue Fahrzeuggattung: das “Convertible SUV”. Nun gibt es zwar seit langem auch den Jeep Wrangler und andere echte Geländewagen oben ohne, aber das Range Rover Evoque Cabrio ist das erste echte SUV Cabrio. Sein Verdeck soll sich in 18 Sekunden bei einer Fahrtgeschwindigkeit bis 50 km/h schließen lassen. Das Range Rover Evoque Cabrio bietet Platz für vier Erwachsene und 251 Liter Gepäck.

Warum übers Wasser gehen, wenn man auch fahren kann?

Der Vierzylinder-Turbo liefert 240PS und hängt an einer 9-Gang Automatik. Natürlich wird das Range Rover Evoque Cabrio mit einem standesgemäßen Allradsystem ausgestattet.

Der Range Rover Evoque ist ein Bestseller im Jaguar Land Rover Programm. Und obwohl es logisch erscheint, einen Bestseller in alle Richtungen mit diversen Motorisierungen etc. zu vermarkten, ist es dennoch ungewöhnlich ein waschechtes SUV als Cabrio auf den Markt zu bringen.

Im Innenraum gibt sich das neue  Range Rover Evoque Cabrio gewohnt luxuriös. Über einen neuen 10.2 Zoll Touchscreen (InControl Touch Pro genannt), lassen sich nicht nur diverse Fahrzeugfunktionen aufrufen und steuern, sondern auch sämtliche Smartphone koppeln und integrieren. Features wie “door-to-door Navigation”, Wi-Fi Connectivity und ein Premium Sound System sind da selbstverständlich.

Wichtiger noch als guter Sound und Multimedia sind Sicherheitsfeatures. Eines davon ist nahezu Überlebens wichtig für ein Cabrio: ein vernünftiger Überrollschutz. Beim Range Rover Evoque Cabrio wird das “Roll-over Protection System” bestehend aus Aluminium Bügeln im hinteren Rahmenbereich versteckt und ist somit im Normalfall unsichtbar. Erst bei einem drohenden Überschlag fahren die Bügel in 90 Millisekunden aus und schützen die Insassen so vor Verletzungen.

Anzeige

Das neue Range Rover Evoque Cabrio soll Mitte 2016 erhältlich sein. Der Preis ist noch nicht bekannt. (Fotos: Land Rover/Np)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.