BRABUS ROCKET 900 DESERT GOLD Innenraum

Orient Express Tuning: Mercedes S65 mit 900PS rockt Dubai

BRABUS ROCKET 900 DESERT GOLD InnenraumTuner Brabus betreibt in Dubai einen Flagship Store. Logisch. Der Scheich ist reich und will ihn gleich! Seinen getunten Orientexpress auf Basis des Mercedes S65 mit 900PS. Der Name des aufgebohrten Wüstenschiffs mit 1.500Nm Drehmoment: BRABUS ROCKET 900 „DESERT GOLD“ Edition. Das goldene „Rennkamel“ läuft über 350 und erledigt den Sprint auf 200km/h in 9.1 Sekunden.Auffallend sind die fetten 21- Zoll Schmiederäder sowie die schwarz lackierten Flächen am Auto, die serienmäßig in Chrom funkeln. Natürlich wäre Brabus nicht Brabus, wenn nicht auch Karbonteile verbaut und der Innenraum durch die Tuner – respektive hauseigenen Sattler – verfeinert worden wäre. Nebenbei wurde die goldene Wüstenrakete auch noch um 15mm tiefer gelegt.

Was wurde am fetten V12 gemacht? Zunächst wurde der Hubraum (nicht der Verbrauch!!) von 6.0 auf 6.3-Liter erweitert. Anstelle der beiden Serienturbos kommen Lader mit größerer Verdichtereinheit und Turbine sowie modifizierten Auspuffkrümmern zum Einsatz. 80 Millimeter starke Downpipes gehören genauso zum Umbau wie eine klappengesteuerte Edelstahl-Auspuffanlage mit staudrucksenkenden Metallkatalysatoren.

Aus dem Stand katapultiert sich die Luxuslimousine in nur 3,7 Sekunden auf Tempo 100. Nach nur 9,1 Sekunden werden 200 km/h erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 350 km/h.

Ebenso wichtig ist eine perfekte Luftversorgung des Motors. Dafür entwickelten die Motoreningenieure ein neues Ansaugmodul das über eine Luftführung in der Motorhaube direkt vom Kühlergrill aus beatmet wird. Im neuen Ansaugtrakt enthalten ist ein spezielles Luftfiltergehäuse mit vergrößertem Ansaugquerschnitt und Spezialfiltern sowie einer „Gold Heat Reflection“ Beschichtung zur Temperatursenkung.

Anzeige

Als Resultat der umfangreichen Arbeiten produziert das BRABUS ROCKET 900 6.3 V12 Biturbo Triebwerk raketenartige Leistungswerte: Die Spitzenleistung von 662 kW / 900 PS wird bei nur 5.500 U/min erreicht. Noch gewaltiger ist das maximale Drehmoment von 1.500 Nm bei 4.200 Touren. Im Fahrzeug wird dieser Wert elektronisch auf 1.200 Nm begrenzt. (Fotos: Brabus)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.