Citroen E-Mehari

Citroen E-Mehari als Citroen Ente 2.0 ?

Anzeige

Citroen E-MehariMeine Mutter hatte ein himmelblaue Ente, einen 2CV. Was haben wir versucht, das Ding umzuwerfen, aber es hat nie geklappt. Der Negativ-Federweg war einfach zu groß. Kult die Ente. Seit langem warte ich auf eine Wiedergeburt des 2CV (wie auch auf neuen Manta), aber während sich bei Opel nix tut, hat man mit dem Citroen E-Mehari entsprechende Pläne wenigstens für Frankreich.

Citroen E-MehariCitroen E-MehariOkay, vom Design erinnert beim Citroen E-Mehari nichts mehr an die Ente von einst, aber das macht auch nichts. Der E-Mehari erinnert aber zumindest an das Freizeitauto Mehari von 1968 auf Basis des 2 CV.

Der 3,81 Meter lange Viersitzer ist mit einem mehrteiligen Stoffverdeck und entsprechenden Seitenteilen sowie einer Kunststoffkarosserie ausgestattet und verfügt über eine erhöhte Bodenfreiheit.

Die Lithium-Metall-Polymer Batterie hat eine Kapazität von 30 kWh, der Elektromotor eine Nennleistung von 50 kW / 68 PS und eine Dauerleistung von 35 kW / 48 PS.

Damit erreicht der E-Mehari eine Höchstgeschwindigkeit von 110 km/h und innerorts eine Reichweite von 200 Kilometern (außerorts: 100 km). Der Akku kann an einer Steckdose mit 16A in acht Stunden oder an Haushaltssteckdosen (10A) in 13 Stunden vollständig aufgeladen werden.

Citroen E-MehariCitroen E-MehariEinen Preis für das Auto nannte Citroen noch nicht. Schönes Fun-Auto, der E-Mehari. Auch politisch korrekt in unserer Zeit. Aber so eine richtige Turbo-Ente 2.0 (mit 2.0-Liter Motor und 180PS)wäre mir noch lieber!

Der Citroen E-Mehari wird ab kommendem Jahr zunächst nur in Frankreich angeboten. Ob Deutschland später dazu kommt, wird derzeit noch geprüft. (ampnet/jri)(Fotos: Auto-Medienportal.Net/Citroen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.