Airmatic Tieferlegung

Noch tiefer musst du liegen! Airride Einbau leicht gemacht

Airmatic TieferlegungMANN kann nie tief genug sinken. Jedenfalls was das Tuning beim Auto betrifft. Werkseitig, d. h. serienmäßig verbaute Luftfahrwerke – oder neudeutsch Airride – sind zumeist in Fahrzeugen der Premium-Klasse vorzufinden. Sie bieten die Möglichkeit, das Fahrzeug stufenlos in der Höhe zu verstellen, ohne „Hand anzulegen“, komfortabel aus dem Interieur über den Bordcomputer.

Die Firma BBM Motorsport im münsternahen Senden präsentiert neuerdings eine umfassende Palette sogenannter Airmatic-Kits aus eigener Herstellung, mit denen sich diverse Fahrzeuge mit serienmäßigem Luftfahrwerk um bis zu 60 mm tiefer legen lassen, ohne dabei auf Komfort verzichten zu müssen.

Für folgende Fahrzeuge sind die BBM-Tieferleguns-Kits derzeit verfügbar:

Anzeige
  • Audi: A6 4F und 4G, A7 und A8 D3/4E und D4/4H sowie Q7
  • Mercedes-Benz: C-Klasse W205, CL-Klasse W215 und W216, CLS-Klasse W218 und W129, E-Klasse W211 und W212, ML-Klasse W164, R-Klasse W251, S-Klasse W220 und W221 sowie SL-Klasse W230
  • Porsche: Cayenne und Panamera
  • Volkswagen: Touareg und Phaeton
  • Tesla: S Modelle

Die Montage der Kits kann in jeder Fachwerkstatt durchgeführt werden und gestaltet sich recht einfach. Jedem Exemplar legt BBM Motorsport eine fahrzeugspezifische Montageanleitung mit Bildern bei. (Fotos: BBM Motorsport/Miranda)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.