Seat ATECA SUV

Seats erstes SUV. Der ATECA – Vorstellung und Fotos

Seat ATECA SUVSo nun hat Seat den Schleier für sein erstes SUV, den ATECA gelüftet. Wie erwähnt, bin ich vom Design ein wenig enttäuscht. Zu wenig vom 20V20 Konzept ist mir da hängen geblieben. Aber sei es drum. Lassen wir den Spaniern ein wenig Zeit, eventuell mit einer verschärften CUPRA Variante des ATECA nachzulegen.

Seat ATECA SUVZum Marktstart stehen Turbomotoren als TSI-Benziner und TDI-Diesel von 85 kW / 115 PS bis 140 kW / 190 PS zur Wahl. Frontantrieb, Vierradantrieb sowie Schaltgetriebe oder DSG-Doppelkupplungsgetriebe sind ebenfalls erhältlich.

Nimmt der Fahrer Platz, pulsiert ein Lichtring um den Startknopf im Takt eines Herzschlags

Seat ATECA SUVOptional erhältlich sind Voll-LED-Scheinwerfer, diverse Assistenzsysteme, wie Stauassistent, bis hin zu den neuen Emergency Assists und einem Infotainment-Angebot der neuesten Generation mit 8 Zoll großem Touchscreen und Full Link.

Insgesamt bieten drei Ausstattungslinien Farben und Materialien für jeden Geschmack. In der höchsten Ausstattungsvariante soll es den ATECA XCELLENCE geben.

Cool: Die „Welcome“- Beleuchtung: Sobald die Türen entriegelt werden, erleuchten LEDs im Außenspiegel das Feld neben den Fahrzeugtüren und projizieren den Namen und die Silhouette des Ateca auf den Boden.

Der Seat ATECA ist 4,36m lang, sein Gepäckraum fasst in Standard-Konfiguration 510 Liter, 485 Liter bei den Versionen mit Allradantrieb.

Assistenten

Seat ATECA SUVModelldaten Seat ATECA SUVEin Feature das sich Vielfahrer sicher wünschen (und das ich genre in meinem CUPRA ST 290 hätte): der Stauassistent. Er macht die Fortbewegung im dichten Stop-and-Go-Verkehr deutlich angenehmer. Im absoluten „Stautempo“ lenkt, beschleunigt und bremst der Ateca dabei innerhalb der Systemgrenzen automatisch. Bei höherem Tempo bis etwa 60 km/h unterstützt das System durch Geschwindigkeits- und Spurregelung.

SEAT ATECA LIVE

Neu ist die Funktion Notfallassistent: Bleibt der Fahrer über eine bestimmte Zeit hinaus inaktiv, wird er optisch, akustisch und schließlich über einen Bremsruck gewarnt. Zeigt er dann immer noch keine Reaktion, bremst der Ateca bis zum Stillstand, bleibt dabei in der Spur und aktiviert das Warnblinklicht sowie die elektronische Parkbremse.

Zu den weiteren Systemen gehören ACC mit Front Assist, Verkehrszeichenerkennung, Toter Winkel Assistent, Ausparkassistent oder das Top View-Kamera System. Außerdem eine elektrische Heckklappe, Keyless System und neue LED Scheinwerfer.

die Connectivity Box ermöglicht das kabellose Laden des Smartphones

Ein Hingucker im Innenraum ist sicher die neueste Generation der Easy Connect Infotainment-Systeme, mit SEAT Full Link und der exklusiven SEAT ConnectApp: Das Media System Plus ist mit seinem 8 Zoll großen Bildschirm das Highlight, die Connectivity Box ermöglicht das kabellose Laden des Smartphones.

SEAT Full Link integriert neben MirrorLink ebenso die Funktionen von Apple CarPlay sowie von Android Auto und ist somit mit fast allen Smartphones kompatibel.

Und aufgefallen? Na wo ist denn die Handbremse? Die braucht der Seat ATECA nicht mehr. Er hat eine “elektrische Parkbremse”.

Seinen Namen bekam der Ateca übrigens in guter SEAT Tradition aus der spanischen Geographie: Die Gemeinde Ateca liegt in der Provinz Saragossa im Herzen der iberischen Halbinsel. Den Preis für den ATECA haben die Spanier noch nicht verraten. Hängt ja auch von Ausstattung und Motorisierung ab.

weniger schön: der ATECA soll knapp 30cm kürzer als der VW Tiguan sein

In einer möglichen 300PS CUPRA Version könnte das ATECA SUV von Seat sogar der Nachfolger meines Leon ST CUPRA 290 werden. Denn im Alter bückt Autodino sich nicht mehr so gerne. Und die Übersicht in einem SUV oder Geländewagen, hat mir schon in meinen Jeeps gut gefallen. Die hatten nur leider nie genug Feuer. Selbst der 5.7-Liter V8 im Grand Cherokee wirkte müde gegen den CUPRA. Also Seat – nachlegen und Design ein wenig verschärfen. Aber soll ja im Herbst was nachkommen, was man so hört… (Fotos: Seat)

Anzeige

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.