Mercedes-Benz GLC Coupé

Mercedes-Benz GLC Coupé

Mercedes-Benz GLC CoupéDas Mercedes-Benz GLC Coupé ist da. Und was war das Erste, an das ich dachte, als ich diesen gelifteten Sportwagen sah? Nun hat also auch Mercedes seinen X6. Naja. Auch diese Apparate finden ihre Käufer. Was ich von diesen “SUV-Sportwagen” halte, ist bekannt. Aber wenn Mama Beimer mir eines dieser Geräte bezahlen würde, würde ich zum Mercedes greifen. Wirkt irgendwie “harmonischer” als die Konkurrenz aus Bayern. Vorstellung:…

Mercedes-Benz GLC CoupéDas Mercedes GLC Coupé hat eine Außenlänge von 4,73 Meter, eine Höhe von 1,60 Meter und 2,87 Meter Radstand. Damit ist das Coupé knapp acht Zentimeter länger und rund vier Zentimeter niedriger als der GLC, mit dem es die Grundarchitektur teilt.

Die A-Säule hat eine flachere Neigung und der weitere Verlauf der Dachsilhouette ist niedriger.

Die Heckscheibe kommt ohne Wischer aus, weil die Strömung erst hinter der Abrisskante abreißt und somit das aufgewirbelte Schmutzwasser nicht auf die Heckscheibe treffen kann

Mercedes-Benz GLC Coupé InnenraumInnenraum
Auffallend im GLC Coupé sind die Armaturentafel und die fließend gestaltete Mittelkonsole: eine große, einteilige Domplatte unterhalb des teilintegrierten Media-Displays schwingt sich von den Mitteldüsen bis zur Armauflage.

Mercedes-Benz GLC Coupé InnenraumMehr Sportlichkeit ermöglicht die Wunschausstattung AMG Line Interieur: dazu zählen beispielsweise Sportsitze mit Polsterung in Ledernachbildung ARTICO/Mikrofaser DINAMICA und auf Wunsch Sportsitze mit Lederpolstern in Bi-Color Optik.

Fahrwerk-Technik
Serienmäßig bietet das neue GLC Coupé ein Sportfahrwerk inklusive DYNAMIC SELECT mit den fünf Fahrprogrammen ECO, COMFORT, SPORT, SPORT+ und INDIVIDUAL. Außerdem steht das sportlich ausgeprägte Fahrwerk DYNAMIC BODY CONTROL mit Stahlfederung und verstellbarer Dämpfung zur Wahl. Mit DYNAMIC SELECT kann der Fahrer auch hier den individuellen Charakter des Fahrzeugs anpassen.

SPORT+-Modus senkt das Mercedes-Benz GLC Coupé um 15 Millimeter ab

Zu den weiteren Merkmalen des Systems gehören die Wankreduzierung bei Kurvenfahrt, die automatische Beladungs­sensierung und das Absenken der Ladekante um 4 Zentimeter zum komfortableren Be- oder Entladen.

Modelle-Motoren

Mercedes-Benz GLC CoupéDas GLC Coupé steht in insgesamt acht Modellvarianten parat: Kunden haben die Wahl zwischen vier Dieselantrieben und vier Benzinern, darunter ein Plug-In Hybrid sowie ein Modell von Mercedes-AMG.
Mercedes-Benz GLC CoupéDen Einstieg bilden die Vierzylinder-Dieselmodelle GLC 220 d und GLC 250 d 4MATIC Coupé mit einem Leistungsspektrum von 125 kW (170 PS) bis 150 kW (204 PS) sowie der Vierzylinder-Benziner GLC 250 4MATIC Coupé mit 155 kW (211 PS). Die Markteinführung startet im Herbst mit diesen Motorisierungen. Ende 2016 sollen weitere Modelle folgen.
Mercedes-Benz GLC CoupéMercedes-Benz bietet mit dem GLC 350 e 4MATIC Coupé auch einen Plug-In Hybriden an: lediglich 59-64 g CO2/km soll das 235 km/h schnelle Mid-Size-SUV mit einer Systemleistung von 235 kW (320 PS) ausstoßen.
Bis über 30 km rein elektrisch und damit emissionsfrei kann der Teilzeitstromer fahren und beschleunigt bei Bedarf dank Boost-Funktion in 5,9 Sekunden auf 100 km/h.
Für Power-Fans ist das Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC Coupé die richtige Wahl: das Top-Modell zeichnet sich durch perfekte Onroad-Performance, ein dynamisches Design und eine attraktive Ausstattung aus. Der V6-Biturbomotor leistet 270 kW (367 PS) und beschleunigt das Coupé in weniger als 5 Sekunden auf Tempo 100.

Ausstattung

Mercedes-Benz GLC CoupéZur Grundausstattung des GLC Coupé gehören Leichtmetallräder in 18 Zoll, das Chrompaket mit sichtbaren Endrohrblenden, die EASY-PACK Heckklappe, das Multimediasystem Audio 20 CD, Rückfahrkamera, die KEYLESS-GO Start-Funktion und die Polsterung in Ledernachbildung ARTICO. Assistenzsysteme wie COLLISION PREVENTION ASSIST PLUS, Seitenwindassistent, Fahrlichtassistent, ATTENTION ASSIST oder ein ESP mit Kurvendynamik-Assistent sind ebenfalls serienmäßig.
Der Laderaum liegt bei 491 bis 1205 Liter. Und die Platzverhältnisse im Front- und Fondbereich sind ähnlich wie beim GLC. Einstiegshöhe, Schulterraum, Ellbogen- und Beinfreiheit sind identisch.
Zudem gibt es von Mercedes-Benz für sein neues SUV-Coupé natürlich eine große Auswahl von Wunschausstattungen (gegen Aufpreis versteht sich). Der Kunde hat die Wahl zwischen AMG Line für Interieur und Exterieur, EXCLUSIVE Interieur oder Night-Paket.
Eine für die Benzinmotoren optionale Sport-Abgasanlage sorgt für einen sportlichen Motorsound. Das Mercedes-Benz GLC Coupé wird ab Herbst 2016 verfügbar sein, die Preise sind noch nicht bekannt. (Werksangaben, Fotos Daimler)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.